Kabinett einigt sich auf ein Paket zum Insektenschutz

Mehr Insektenschutz!

Nach langem Hin und Her zwischen den Ministerien für Umwelt und Landwirtschaft, konnte sich das Kabinett nun auf ein Insektenschutzpaket einigen.

cropped-1613041895-adobestock_266662769
Bild: stock.adobe /kathomenden
Es kam nicht nur zu einer Neufassung des Bundesnaturschutzgesetzes, sondern auch zu einer Änderung der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung. Damit alles offiziell wird, muss das Insektenschutzgesetz nur noch durch den Bundestag und den Bundesrat. Das Thema Insektenschutz ist ein sehr präsentes Thema. Landwirte stehen mit Existenzängsten auf der einen Seite und fürchten sich angesichts der neuen Auflagen. Auf der anderen Seite wiederum stehen die Umweltschützer*innen mit sehr guten Argumenten für den Schutz der Insekten. Das Ergebnis des Kabinetts soll ein praktikabler Kompromiss für beide Seiten darstellen. Somit wird der Schutz der Insekten verbessert und die Pflanzen gleichzeitig gesund gehalten. Unter anderem enthält das Paket ein Verbot für das schädliche Mittel Glyphosat ab dem Jahr 2024.