LEW errichteten in Biessenhofen und Gersthofen Agri-PV-Testanlagen

Solarstromerzeugung und landwirtschaftliche Nutzung kombinieren

Solarstromerzeugung und landwirtschaftliche Nutzung kombinieren – mit dem Prinzip der Agri-Photovoltaik (Agri-PV) ist das möglich. Die Lechwerke (LEW) haben nun in Biessenhofen und Gersthofen zwei kleine Agri-PV-Testanlagen errichtet.

cropped-1618489827-agri-pv-testanlage-gersthofen
LEW hat den bestehenden Solarpark im Norden von Gersthofen um eine Agri-PV-Testanlage ergänzt. Ende März fand die Montage statt.Bild: LEW / Thorsten Franzisi
Anders als bei herkömmlichen Solarparks wurden hier die PV-Module senkrecht installiert und streifenförmig auf den Flächen angeordnet. Vorder- und Rückseite der Module können den Lichteinfall in Strom umwandeln. LEW hat die Testanlagen jeweils neben bestehenden Solarparks gebaut. Die erzeugten Strommengen aus den verschiedenen Anlagetypen sind damit gut vergleichbar. Mit den Testanlagen will LEW erste Erfahrungen zur Energieerzeugung und Wirtschaftlichkeit der senkrechten Agri-PV-Anlagen sammeln. Auf der Grundlage der gewonnenen Daten soll ein größeres Agri-PV-Projekt im Unterallgäu umgesetzt werden.