ratiopharm ulm: Turnierstart gegen Topfavoriten

Spielplan für das BBL Final-Turnier 2020 steht

Das mit Spannung erwartete BBL Final-Turnier 2020 beginnt für ratiopharm ulm mit einem echten Hammer: Am Samstag, den 6. Juni trifft das Team von Jaka Lakovic um 20.30 Uhr auf den amtierenden deutschen Meister aus München. Die Partie – die wie alle Turnier-Spiele ohne Zuschauer im Münchner Audi-Dome stattfindet – wird von MagentaSport live übertragen.

cropped-1589978932-5e4733e313bac-dsc04229
Bild: TRENDYone
Nach einem Tag Pause geht es am Montag für ratiopharm ulm gleich mit einem weiteren Hochkaräter weiter (vs. Oldenburg, 16.30 Uhr), ehe am Mittwoch (Crailsheim, 20.30 Uhr) und Sonntag (Göttingen, 16.30 Uhr) die Vorrunde abgeschlossen wird.

„Das Wichtigste ist zunächst, dass wir wieder spielen und präsent sind“, sagt Geschäftsführer Dr. Thomas Stoll. „Wenn du bei einem Zehner-Turnier dabei bist, bei dem alle bei null anfangen, willst du natürlich so viele Spiele wie möglich gewinnen“, so Stoll weiter.
Im Anschluss an die Vorrunde findet zunächst das Spiel um Platz neun (16. Juni) statt, ehe die Viertelfinals (Hin- und Rückspiel) und im Anschluss die Halbfinal- und Final-Spiele nach demselben Modus ausgetragen werden.
„In diesem Modus zählt jede Minute“, so Stoll und weist damit auf die Konstellation hin, dass sowohl Führungen als auch Rückstände aus dem Hinspiel im Rückspiel wettgemacht werden können. Denn erst nach der Addition beider Ergebnisse steht der Gewinner fest – wenn nötig nach einer (oder mehrerer) Verlängerungen in der zweiten Partie. „Ich erwarte in den mindestens 80 Minuten einen sehr intensiven Wettbewerb“, so Stoll über die Finalphase des Turniers.

Die Vorrunde von ratiopharm ulm:

Sa., 6. Juni (20.30 Uhr): vs. FC Bayern München
Mo., 8. Juni (16.30 Uhr): vs. EWE Baskets Oldenburg
Mi., 10. Juni (20.30 Uhr): vs. Hakro Merlins Crailsheim
Fr., 12. Juni (spielfrei)
So., 14. Juni (16.30 Uhr): vs. BG Göttingen

So geht es weiter:

Di., 16. Juni: Spiel um Platz neun
Mi., 17. Juni: Beginn Viertelfinale
So., 21. Juni: Beginn Halbfinale
Fr., 26. und So., 28. Juni: Finale