2.500 Euro Spende für städtische Kita Schwimmschulstraße

Die Wohnbaugruppe Augsburg unterstützt mit einer Spende

Mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro unterstützt die Wohnbaugruppe Augsburg die Kinder-tagesstätte an der Schwimmschulstraße. Zur symbolischen Scheckübergabe trafen sich Bürgermeisterin Martina Wild, die zudem im Aufsichtsrat der Wohnbaugruppe vertreten ist, Eva Hermanns, Leiterin der Kindertagesbetreuung bei der Stadt Augsburg, sowie Dr. Mark Dominik Hoppe, Geschäftsführer der Wohnbaugruppe Augsburg. Das Geld ist für den Bewegungsbereich der Kinder vorgesehen.

cropped-1606221238-20201124_kita-spende
Bild: Wolf Andrea
Unter Projektleitung der Wohnbaugruppe Augsburg Entwickeln wurde die neue Kindertagesstätte an der Schwimmschulstraße errichtet. Bereits im Frühjahr dieses Jahres konnten die Kinder in die moderne, in nachhaltiger Holzbauweise gebaute Kita einziehen, in der insgesamt vier Kindergartengruppen sowie eine Krippen- und eine Hortgruppe untergebracht sind. Anlässlich der Fertigstellung spendete die Wohnbaugruppe Augsburg 2.500 Euro an die Einrichtung.
 
Augsburgs zweite Bürgermeisterin und Referentin für Bildung und Migration Martina Wild freut sich über die Unterstützung: „Hier an der Schwimmschulstraße ist eine tolle Kindertageseinrichtung entstanden, in der insgesamt 137 Kinder Platz finden. Mit der Wohnbaugruppe Augsburg haben wir auch für die künftigen Aufgaben einen bewährten Partner an unserer Seite. Ich bedanke mich bei der Wohnbaugruppe für ihr Engagement.“
 
Milada Rudzinski, Leiterin der Kita, und „Bauherrin“ Eva Hermanns, Leiterin der Kindertagesbetreuung bei der Stadt Augsburg, freuten sich ebenfalls über die Spende. Eva Hermanns betont: „Nachdem kürzlich die Außenanlagen fertig gestellt wurden, möchten wir für den Garten den Bewegungsbereich gestalten. Es soll sich um nachhaltige und pädagogisch wertvolle Spielgeräte handeln.“ Der Bildungsbereich Bewegung ist der Kita im Innen- wie im Außenbereich gleichermaßen wichtig. „Wir durften für die Stadt Augsburg den Neubau der Kindertagesstätte begleiten und mit der Spende dazu beitragen, den Kindern, die es in diesem Jahr ohnehin nicht leicht haben, eine Freude zu machen“, ergänzt Wohnbaugruppe-Geschäftsführer Dr. Mark Dominik Hoppe.