Astrid Gabler rückt für CSU-Stadträtin Hedwig Müller nach

Nachbesetzung ist für die Gremienarbeit erforderlich

Hedwig Müller gehörte dem Augsburger Stadtrat 24 Jahre lang an, wo sie sich vor allem um die Belange „ihres“ Stadtteils Haunstetten einsetzte. Im Februar ist die verdiente Kommunalpolitikerin mit 78 Jahren gestorben. Für sie rückt jetzt Astrid Gabler nach.

cropped-1585751366-20_04_01_astrid-gablruth-plossel_14
Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl vereidigte Astrid Gabler als neue CSU-Stadträtin. Sie war für die verstorbene Hedwig Müller in das noch bis Ende April amtierende Gremium...Bild: Ruth Plössel, Stadt Augsburg
Von Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl wurde sie im Fürstenzimmer des Rathauses für die noch einen Monat dauernde Ratsperiode vereidigt. Vor dem Hintergrund der Corona-Krise geschah dies auf der Basis einer Dringlichkeitsentscheidung des OB und mit Zustimmung des Ältestenrats. Die Nachbesetzung im Stadtrat war auch deshalb erforderlich geworden, um verschiedene Gremien und Ausschüsse handlungsfähig zu halten. Die 48jährige gehört damit dem amtierenden Stadtrat noch für einen Monat an. CSU-Rätin Astrid Gabler wurde für den Stadtteil Herrenbach-Spickel auch in den neuen Stadtrat gewählt. Dieser tritt am Montag, 4. Mai, in seiner konstituierenden Sitzung im Kongress am Park zusammen.