Auf der Hantelbank mit ...Christian Balletshofer

Geschäftsführender Gesellschafter und verantwortlich für Konditorei / Grill’n Chill / Marketing bei der Bäckerei Balletshofer

Mit Krawatte und Hemd auf der Hantelbank? Keine Chance! Im TRENDYone Fitness Studio werfen sich selbst Firmenchefs und Persönlichkeiten aus Augsburg und Umgebung nach einem anstrengenden Tag im Büro noch in ihr Sportoutfit. In diesem Monat war Christian Balletshofer von der Bäckerei Balletshofer zu Gast auf unserer Hantelbank und stellte sich den neugierigen Fragen unseres Teams.

cropped-1574948008-img_0068
Bild: TRENDYone
TRENDYone: Warum betreiben Sie regelmäßig Sport / was ist Ihr Ziel/Motivation?

Christian Balletshofer: Ich habe damals als Kind schon Fußball gespielt, aus zeitlichen und beruflichen Gründen ist das aktuell leider nicht mehr möglich. Den sportlichen Ausgleich zur Arbeit hole ich mir nun durch das Training im Fitnessstudio. Durch einen leichten Bandscheibenvorfall in den letzten Jahren ist es nun umso wichtiger, die Muskulatur zu stärken und vorbeugende Maßnahmen zu treffen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist der zusätzliche „Fettabbau“.

Wie halten Sie sich im Alltag fit?

In meinem Arbeitsalltag bin ich oft & schnell zu Fuß zwischen Büro und der Produktion unterwegs. Dadurch (denke ich), halte ich mich ganz gut fit. 

Was ist Ihre Lieblingsübung/Lieblingsgerät?

Butterfly und Stepper sind aktuell meine Lieblingsübungen. 

Trainieren Sie alleine oder haben Sie einen Trainingsbuddy?

Ich trainiere alleine. Natürlich ist es zu zweit witziger oder bei manchen Übungen auch produktiver. Wenn ich aber alleine trainieren gehe, habe ich auch mal Zeit für mich und kann in Ruhe über Dinge und das ein oder andere Projekt nachdenken. 

Achten Sie auch auf Ihre Ernährung? Wenn ja wie?

Ja, ich versuche mich schon recht ausgewogen zu ernähren und viel Salat bzw. Gemüse zu essen. In meiner Branche ist es dennoch recht schwierig. Vor allem wenn ich hier und da ein süßes Teilchen sehe oder in der Produktion der Süßwaren die Qualitätskontrolle durchführen muss. 

Was ist Ihr Geheimtipp beim Fitnesstraining?

1.000 Trainer haben 1.000 unterschiedliche Meinungen und Geheimrezepte. Ich bin der Meinung: egal was man macht, man muss es regelmäßig tun. 

Wie wichtig ist Ihnen Musik beim Trainieren? Haben Sie einen Lieblingssong?

Ich denke Musik ist sehr wichtig. Vor allem beim Laufen wirkt sich die Taktzahl des Songs natürlich auf die Laufgeschwindigkeit aus. Mein aktueller Lieblingssong zum Trainieren ist von Andreas Gabalier ft. Arnold Schwarzenegger - Pump It Up. 

Trainieren Sie auch während Ihres Urlaubs? Wenn ja wie?

Aufgrund der vielen Arbeit komme ich leider nicht immer dazu, ins Fitness-Studio zu gehen. Da eignet sich der Urlaub natürlich prima dafür. Daher versuche ich im Urlaub die vorhandenen Geräte zu nutzen oder gehe alternativ am Strand joggen.