Aufgrund Schließung: zahlreiche Events im Reese Theater Augsburg

Der letzte Monat im Reese Theater

Ende Mai schließt das Reese Theater in Augsburg-Kriegshaber endgültig seine Tore. Doch bevor die Abriss-Bagger anrücken, erleben das Theater und seine Besucher noch einmal ein buntes Programm an Veranstaltungen aller Art.

cropped-1554379480-1-c-john-de-vine
Bild: John De Vine

Die letzten Tage des ehemaligen amerikanischen Kasernen-Theaters der 30er-Jahre auf dem Gelände des Kulturpark West sind gezählt. Um Platz für neuen Wohnraum zu schaffen, wird das gesamte Reese-Kasernenareal Ende des Jahres 2019 abgerissen. Dies betrifft leider auch das ehrwürdige Reese Theater. Seine alten Mauern sind dem langsamen Verfall geweiht, wäre da nicht das Team der STAC Festival gGmbH das sich ein ehrenwertes Ziel gesetzt hat: Im letzten Monat Mai und damit bis die Nutzungserlaubnis endet, stellt das Team nochmals ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm auf die Beine. Das STAC Festival verliert mit dem Reese Theater seine Heimat, darum lädt es alle Augsburger und Interessierten dazu ein noch einmal vorbeizukommen, um den alten historischen Mauern einen gebührenden Abschied zu erweisen.

Der Abschiedsmonat Mai startet laut und zugleich stimmungsgeladen mit einem wahren Band-Highlight. Am 3. Mai heißt es ab 19.00 Uhr: „Achtung Durchsage, alle einsteigen bitte!“ Das Reese Theater und die Jungs von „Too Late for College“ nehmen euch mit auf „#DieKlassenfahrt“ und zeigen euch, was die jungen Leute von heute alles NICHT in der Schule lernen: Nämlich wie man genial gute Musik macht! Die fünf befreundeten Bands „Estrella Drive“, „BiVerbal“, „Bruchpilot“, „Secret Reason“ und „Too Late vor College“ haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam die Musik zu feiern, die sie sich nach dem Schul-Schluss-Gong selbst beigebracht haben. Im Reese Theater werden sie mit lässigem Pop-Punk, coolem Rap sowie funkigem College-Rock und mehr die Theater-Wände zum Beben bringen. Steigt ein, schnappt euch ein kühles Bier, eine frische Pizza und feiert euch die Seele aus dem Leib.

Tanzgruppen verschiedenen Alters, jedoch einer ganz bestimmten Tanzrichtung, erobern am 4. Mai, ab 11.00 Uhr die Reese Theater-Bühne: Bei den „Augsburger Hip Hop Masters“ heißt Vorhang auf für Augsburgs Hip Hop-, Breakdance- und Streetdance-Tanzgruppen und Solotänzer! Das Publikum erwarten spannende Performances und coole Moves auf der großen Bühne, wenn die Tänzer verschiedenen Alters zeigen was sie tänzerisch draufhaben. Mit dabei sind zahlreiche Tanzgruppen und -schulen aus Augsburg und der Region, um am Ende den begehrten neuen Titel „Augsburger Hip Hop Master 2019“ mit nach Hause zu nehmen. Wichtig hierbei: Es handelt sich nicht um einen offiziellen Wettkampf! – Tanzen verbindet und soll Spaß machen und so nimmt den Titel der nach Hause, der das Publikum am meisten begeistert hat. Dieses spannende Event dürfen sich Hip Hop- und Tanz-Fans auf keinen Fall entgehen lassen!

Die „Rock’n’Roll-Night“ lockt am Abend des 4. Mai ab 18.30 Uhr Begeisterte des Lebensgefühls der 50er-Jahre ins historisch-amerikanische Reese Theater. Die vier Bands des Abends „The Kickstarters“, „Gigi & the two Tones“, „RoadShot“ und „The Catburys“ verbindet alle die Freude am guten alten Sound der goldenen Mitte des 20. Jahrhunderts, das sie auch ihr Publikum in jeder Sekunde spüren lassen. Vorbeikommen, mitrocken und das Tanzbein schwingen, die „Rock’n’Roll-Night“ ist ein wahres Augsburger Konzert-Highlight im Mai 2019.

Am 5. Mai, ab 18.00 Uhr, geht es bei „A cappella hoch³“ ebenfalls musikalisch in die Vollen. Mikrofonierte Bässe mit druckvollem Sound, verstärkte Beatboxer für mitreißenden Groove und leidenschaftliche Sänger*innen: Konzerte von „SoulFood Delight“ sind Futter für die Seele! Zusammen mit der A Cappella-Gruppe „EXTRATON“ und dem Chor „MixDur“ garantiert das Münchener Ensemble einen Abend höchster musikalischer Qualität und begeistert seine Zuhörer mit spannenden Arrangements und einem Song-Repertoire von David Guetta und Taylor Swift über Sia bis hin zu Roger Cicero, Bob Dylan und Stevie Wonder. Ein toller Abend im Reese Theater mit sanftem Jazz, groovendem R’n’B und eingängigem Pop, für alle A cappella-Fans.

Ein Musik-Festival für Kämpfer, Helfer, Freunde und „kleine Veränderungen“ erwartet die Besucher am 10. Mai, ab 18.30 Uhr, mit dem „Tiny Changes Music Festival“. Das Reese Theater widmet sich an diesem Tag einem ganz besonderen Thema: Dem weitverbreiteten Kampf gegen Depressionen. Mit einem emotionalen, aber zugleich stimmungsvollen Charity-Konzertabend gedenken Fans von Indie-Musik dem 2018 verstorbenen Musiker Scott Hutchinson und setzen zusammen mit den fünf befreundeten Bands des Abends „The Howling Muffs“, „Color The Night“, „Rebels of the Jukebox“, „Estrella Drive“ und „Leitwolf st.reuner BeTonPferd“ und einem musikalischen Mix aus Rock, Pop, Indie, Acoustic und Folk ein Zeichen für den inneren Kampf aber auch die Hoffnung von Betroffenen. Das Besondere außerdem: Über den Eintrittspreis hinaus erhoffen sich die Veranstalter viele Spenden, deren Erlös an den Scott Hutchinson-Spendenfond für Mental Health in Großbritannien sowie an regionale Einrichtungen zur Unterstützung psychisch erkrankter Menschen gehen.

Die Balance zwischen Anspruch und erstklassiger Unterhaltung – sie gelingt den sechs Musikern von „Cash’n’Go“ so selbstverständlich wie das Atemholen. Am 18. Mai, ab 18.00 Uhr, führen sie mit einem mitreißenden A cappella-Programm aus Neuinterpretationen temporeicher Rock-, Pop- und R&B-Hits, über launigen Schlager, bis hin zu emotionalen Balladen und anspruchsvollem Jazz mal ernsthaft, mal (selbst)ironisch, aber immer leidenschaftlich und gesanglich brillant durch den Abend. Das Publikum ist gespannt auf ein berührendes und zugleich amüsierendes Konzert und eine abwechslungsreiche, lockere und kurzweilige Show im Reese Theater Augsburg.

Ein stimmungsvoller Abend erwartet die Besucher am Freitag, 24. Mai, ab 18.30 Uhr. Im alten amerikanischen Kasernentheater versammeln sich alle Bandmusik-Interessierten um gemeinsam zu feiern und zu Rock und Blues ordentlich Spaß zu haben. Zu den Bands des Abends gehören dabei unter anderem „Two Sided“, die mit ihrem packenden High Energy Blues Rock made in Augsburg das Publikum in Stimmung bringen. Außerdem mit von der Partie sind die Jungs von „Katze Blau“ - mit ihrer modernen Interpretation des Rock und Blues der 60er & 70er heizen sie dem Publikum so richtig ein.

Der 25. und 26. Mai stehen wie schon so oft in den heiligen Hallen des Reese Theaters ganz im Zeichen von Tanzgruppen, Solotänzern, Akrobaten und Jongleuren. Bei mehreren tollen Events zeigen verschiedenste Akteure der darstellenden Kunst ihre bunten Shows auf der großen Theater-Bühne. Egal ob Hip Hop, Streetdance, Showtanz, Bauchtanz, Ballett, Breakdance oder Modern, Akrobatik, Artistik, Jonglage oder Diabolo – erlaubt ist, was Spaß macht und so zeigen die Künstler eine atemberaubende und zugleich abwechslungsreiche Show, quer durch die bunte Welt der darstellenden Künste. Wer sich diese Events nicht entgehen lassen möchte, findet auf der Homepage des Reese Theaters bald schon die aktuellen Veranstaltungszeiten – nicht verpassen!

Am 30. Mai, ab 17.00 Uhr, füllt sich das Theater mit Begeisterten und Interessierten orientalischer Tanzkunst. Bei einer fantastisch-schönen Show zeigen Tänzer*innen aus Nah und Fern, mit welcher Hingabe sie die Welt des Orients dem Publikum ganz nahebringen können. In Zusammenarbeit mit dem Augsburger Tanzstudio „More Moves“, welches im Bereich Bauchtanz und Tribal Fusion Bellydance in der Region bereits einen großen Namen hat, findet ein weiteres tänzerisches Highlight im Reese Theater statt – und lädt alle Tanz-Begeistert ein, zu einem Abend voller orientalischer Magie und bezaubernder Tanzshows.

Und wie heißt es so schön: Das Beste kommt zum Schluss, oder in diesem Fall - das Magischste! Das letzte Event, das je im Reese Theater stattgefunden haben soll, wird zugleich das erste der Stadtgeschichte sein, bei dem fünf Zauberkünstler ihre magischen Kräfte zu einem Showevent der Extraklasse vereinen! Bei der „Augsburger Zauberkiste“ am 31. Mai, ab 19.00 Uhr, zeigen die Augsburger Fabien Rebouh, Max Olbrich, Kilian A. Hein, Phil Rice und Christian F. Berres, was unsere Stadt in puncto Illusionen zu bieten hat. Dabei sind die fünf Entertainer so verschieden wie ihre Frisuren: Eine zaubernde Boygroup, deren professionelles Repertoire von Comedy bis Mentalmagie reicht. Das Publikum darf gespannt sein und sich freuen, auf einen letzten atemberaubenden Reese Theater-Abend voller Teamgeist und Täuschungskunst!

Wer also noch einmal das Reese Theater und seine einmalige Atmosphäre live erleben möchte, sollte im Mai die Chance zu einem Besuch nutzen und sich das vielseitige Veranstaltungsprogramm nicht entgehen lassen!
Alle Infos zu den Events im Reese Theater sowie den Weg zur Kartenreservierung findet man hier online.