Augsburg siegt 4:2 in Hoffenheim

Erster Auswärtssieg überhaupt bei der TSG

Nach dem wichtigen Heimsieg gegen Mainz 05 ging es für den FC Augsburg zum ersten Mal in dieser Saison bereits am Freitagabend um Punkte – und das ausgerechnet bei der TSG Hoffenheim, bei der man auswärts noch nie gewinnen konnte.

cropped-1576271928-fca-hoff
Bild: instagram.com/fcaugsburg
Im Vergleich zur Partie gegen Mainz musste Schmidt lediglich Vargas aufgrund einer Gelbsperre ersetzen, für ihn begann Iago auf Linksaußen.

Rasante Anfangsphase

Das Spiel begann durchaus ansehnlich, bereits nach drei Minuten hatte Niederlechner eine erste gute Möglichkeit zur Führung. Auch die Hoffenheimer näherten sich dann dem Augsburger Kasten an, doch in der 11. Minute gelang Max das 1:0 für den FCA: Nach einem Einwurf von der rechten Seite verlängerte Grillitsch den Ball per Kopf in den Lauf von Niederlechner, der schnell schalten und den mitgelaufenen Linskverteidiger perfekt bedienen konnte.

Schnelle Antwort der TSG

Doch die Antwort der Heimmannschaft ließ nicht lange auf sich warten – im direkten Gegenzug kombinierte sich die TSG bis in den Strafraum, wo Skov aus 17 Metern wuchtig in das Tor zum Ausgleich traf. Im Anschluss dominierten die Blauen dann die Partie, ohne die Überlegenheit und den Ballbesitz für sich nutzen zu können. So ging es mit dem Unentschieden auch schließlich in die Pause.

Doppelschlag durch Max und Jensen

Nach dem Wechsel gab es dann erneut eine schnelle Führung für Augsburg: Max verwandelte in der 51. Minute einen Elfmeter, nachdem Niederlechner zuvor von Akpoguma im Sechzehner gefoult worden war. Fünf Minuten später kam es dann noch besser – Niederlechner bediente perfekt den startenden Jensen, der den Ball mit rechts an Baumann vorbei ins Netz spitzelte.

Hoffenheim kommt wieder ran

Doch die TSG machte weiter Druck und belohnte sich zehn Minuten vor Schluss mit dem Anschlusstreffer durch Locadia, nachdem kurz zuvor bereits Adamyan an Koubek gescheitert war. Doch auch Augsburg hatte noch Luft: In der 85. Minute konterten die Gäste über Max und Niederlechner, dessen Querpass Iago im Zentrum cool vollenden konnte – die Entscheidung!

So geht es weiter

Der FC Augsburg empfängt bereits nächsten Dienstag zuhause um 20:30 Uhr Fortuna Düsseldorf, während Hoffenheim zeitgleich bei Union Berlin antreten muss.