Autofahrer aufgepasst: Blitzermarathon am 21. April

Hier werden Sie am Mittwoch in Schwaben geblitzt

Am kommenden Mittwoch (21. April) startet um 6 Uhr der europaweite Speedmarathon – auch das Bundesland Bayern beteiligt sich im Rahmen des neuen Verkehrssicherheitsprogramms 2030 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ an der Aktion und führt den insgesamt achten Blitzermarathon durch.

cropped-1618670496-adobestock_89500646
Bild: stock.adobe / Animaflora PicsStock
Laut Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ist zu schnelles Fahren immer noch die Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle: Fast ein Drittel der Verkehrstoten auf Bayerns Straßen geht darauf zurück. Im Jahr 2020 waren das insgesamt 147 Personen – etwas mehr als im Jahr zuvor, und das trotz eines geringeren Verkehrsaufkommens aufgrund der Corona-Pandemie.

Geschwindigkeitskontrollen an etwa 2.100 Messstellen

Es gehe deshalb auch nicht darum, möglichst viel Bußgeld einzukassieren. Stattdessen sollen die Verkehrsteilnehmer daran erinnert werden, sich unbedingt an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten zu halten. Die Bayerische Polizei führt die verstärkten Kontrollen bis Donnerstag (22. April) um 6 Uhr durch. Insgesamt werden rund 1.800 Beamte die Geschwindigkeit an über 2.000 möglichen Messstellen in ganz Bayern kontrollieren – der Schwerpunkt soll vor allem auf Landstraßen liegen.

Hier stehen die Blitzer in Schwaben

Beim letzten 24-Stunden-Blitzermarathon im April 2019 hatte die Bayerische Polizei insgesamt 10.821 Geschwindigkeitssünder erwischt, obwohl damals die Messstellen frühzeitig veröffentlicht wurden. Auch in diesem Jahr werden die Standorte vorab veröffentlicht. Hier finden Sie alle Messstellen für Schwaben: https://www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/sus/verkehrssicherheit/210416_blitzmarathon_messstellen_schwaben.pdf