Das Flößerpark-Lokal wird nach Plan im Sommer eröffnet

Lokal am Lechhauser Lechufer

Nun ist es offiziell: Stefan „Bob“ Meitinger ist der Pächter der zukünftigen Gastronomie am Lech. Diese soll nach Plan im Sommer 2021 eröffnet werden. Umberto von Beck-Peccoz hat sich für den Augsburger Gastronom entschieden und hat mit der Floßlände Großes vor.

cropped-1612792368-adobestock_213851001
Bild: stock.adobe
Die Bodenplatte, aus Holz, ist fertig und wird als Terrasse genutzt. Stefan hat dem Verpächter Umberto drei Konzepte vorgestellt. Der Brauereichef hat sich entschieden: die Floßlände soll künftig „Schmankerl im Südtiroler Stil“ bieten.
 
Der Plan des Flößerparks wird seit Jahren ausgeführt, da es zu mehreren Verspätungen gekommen ist. Das Ziel des Ganzen ist, den Zugang zum Lech zu verbessern und ihn attraktiver zu gestalten.