Der geplante Füssener Adventsmarkt musste angesichts der aktuellen Pandemielage abgesagt werden

Adventsmarkt in Füssen ist abgesagt

"Wir bedauern die Absage des Adventsmarktes und auch der für den 30.12.2021 geplanten Füssener Rutschparty außerordentlich. Allen Einheimischen und Gästen hätten wir über diese beiden Veranstaltungen gerne Freude, Geselligkeit und eine Auszeit geboten. Zudem hätten wir gerne Händler und Gastgewerbe mit den Veranstaltungen unterstützt", kommentiert Füssens Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier die Absage.

cropped-1636967372-4181_28-dscn0790_hdr_pnl_header
Bild: fuessen.de/ Anke Hiltensperger
"Die organisatorischen Herausforderungen, fehlende Planbarkeit, die Verantwortung als Unternehmen der öffentlichen Hand, aber zuallererst die erneut katastrophale Pandemiesituation haben uns zu den Absagen bewogen bzw. gezwungen. Letztlich haben wir aber nur reagiert. Die Entscheidung erfolgt über all diejenigen, die die Chancen nicht nutzen, die vierte Welle zu verhindern oder abzuschwächen, obwohl alle Erkenntnisse zur Wirksamkeit von Impfungen und weiteren Vorsichtsmaßnahmen inzwischen vorliegen. Leidtragende sind alle."