Elf neue Auszubildende starten an der Uni Ulm ins Berufsleben

„Welcome & Goodbye“ unter Corona-Bedingungen

Zum Ausbildungsstart Anfang September sind an der Uni Ulm elf junge Männer und Frauen ins Berufsleben gestartet. Das Ausbildungsspektrum reicht dabei von klassischen Verwaltungsberufen über technische Berufe bis hin zur Arbeit mit Tieren. Bei der Veranstaltung „Welcome & Goodbye“ wurden die neuen Auszubildenden offiziell an der Universität begrüßt. Wie gewohnt sind gleichzeitig ehemalige Auszubildende nach ihrem Abschluss verabschiedet worden.

cropped-1599462700-azubis_2020_uni_ulm
Bild: Elvira Eberhardt
Unter den neuen Uni-Auszubildenden sind zwei Anwärterinnen zur Regierungssekretärin sowie zwei angehende Industriemechaniker für Geräte-Feinwerktechnik. Im Kommunikations- und Informationszentrum (kiz) der Uni Ulm erlernen zwei junge Frauen den Beruf einer Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste und zwei junge Männer lassen sich zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und Systemintegration ausbilden. Außerdem möchten zwei Auszubildende Tierpflegerinnen werden und ein junger Mann wird Elektroniker, Fachrichtung Geräte und Systeme. 

Angepasst an die geltenden Corona-Bestimmungen wurden die neuen Auszubildenden bei einer „Welcome & Goodbye“-Feier im kleinen Rahmen persönlich an der Uni Ulm begrüßt. Die Leiterin des Dezernats I – Recht, Organisation und Marketing, Heidi Krolopp, hob die Vorzüge der Universität als Ausbildungsort hervor. „Wir freuen uns, dass Sie an der Universität Ihr Berufsleben beginnen wollen. Der Ausbildungsstart unter Corona-Bedingungen ist sicherlich kein leichter, aber zusammen mit Ihren Ausbildungsbeauftragten werden Sie das Beste aus dieser Situation machen“, so Krolopp. Der Besuch der Berufsschulen ist selbstverständlich ebenfalls gewährleistet. Auch beim Kennenlern- und Einführungsprogramm in der ersten Ausbildungswoche wurde auf Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen geachtet. 

Gleichzeitig wurden bei der Veranstaltung zum Ende der ersten Ausbildungswoche auch die zwölf jungen Menschen verabschiedet, die dieses Jahr ihre Ausbildung erfolgreich beenden. Von ihnen haben zwei Fachinformatiker sowie eine Verwaltungswirtin Arbeitsverträge an der Uni unterschrieben. 

Aktuell läuft noch die Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2021. Für Berufe wie Industriemechaniker oder für Kaufleute für Büromanagement sind an der Uni Ulm noch Ausbildungsplätze frei. Bewerbungsschluss ist am 30. September 2020.