Sieben neue Auszubildende verstärken die VR-Bank Neu-Ulm

Startschuss bei der Nachbarschaftsbank

Gestern sind insgesamt sieben junge Menschen bei der VR-Bank Neu-Ulm ins Arbeitsleben gestartet. Im Rahmen der Einführungsveranstaltung begrüßte der Vorstandsvorsitzende Dr. Wolfgang Seel mit Direktorin Personal Simone Fetzer und der Personalreferentin Aline Berchtold die neuen Nachwuchskräfte. Fünf der sieben Auszubildenden werden den Beruf der Bankkauffrau bzw. des Bankkaufmanns – und das erstmalig im Rahmen der neuen Ausbildungsverordnung – erlernen. Der Fokus liegt dabei auf der Stärkung der Handlungs- und Beratungskompetenz, der Projektorientierung sowie dem Umgang mit digitalen Tools und Medien. Darüber hinaus wird die VR-Bank Neu- Ulm zum ersten Mal einen Immobilienkaufmann sowie einen Fachinformatiker für Systemintegration ausbilden.

cropped-1630588916-adobestock_398368581_editorial_use_only
Bild: Adobe Stock/ Wirestock
„Sowohl die neue Ausbildungsverordnung als auch die neuen Ausbildungsberufe in den Bereichen Immobilien und Informatik sind Ausdruck dafür, wie sich unser Bankgeschäft wandelt und entwickelt. Gerade die Herausforderungen, die von Kundenseite an uns gestellt werden, verändern sich auf vielfältige Art und Weise. Es ergeben sich vor allem durch die Digitalisierung der Gesellschaft und speziell durch das moderne Banking ganz neue Disziplinen, die wir beherrschen müssen. Diesen Wandel begleiten wir konsequent, um die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen“, betonte Dr. Wolfgang Seel im Rahmen seiner Begrüßungsworte. So bildet die VR-Bank Neu-Ulm, neben den beiden neuen Ausbildungsberufen in diesem Jahr, seit dem vergangenem Jahr auch eine Nachwuchskraft im Bereich E-Commerce aus.
Seite 1
Während ihrer Ausbildung werden die jungen Nachwuchskräfte nicht nur wichtige praktische Erfahrungen vor Ort in den Geschäftsstellen und im Kundengeschäft sammeln, sondern lernen die vielfältigen Facetten ihres Berufsbildes auch in den internen Abteilungen kennen. Abgerundet wird das Ausbildungskonzept durch einen qualitativ hochwertigen inner- und überbetrieblichen Unterricht sowie entsprechende Trainings und Coachings, die intensiv auf die späteren Tätigkeiten vorbereiten. „Wir legen ein besonderes Augenmerk darauf, nicht nur ein umfassendes Fachwissen, sondern darüber hinaus auch wichtige soziale Kompetenzen zu vermitteln. Deshalb suchen wir stets nach individuellen Charakteren, die Spaß daran haben, mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten“,erklärte Aline Berchtold, Personalreferentin bei der VR-Bank Neu-Ulm.