Verlagsveröffentlichung

erdgas schwaben setzt auf Fahren mit Strom und Erdgas

Freie Fahrt mit Strom und CNG

Das ganzheitliche Mobilitätskonzept von erdgas schwaben setzt auf Fahren mit Strom und Erdgas. erdgas schwaben setzt sich seit Jahrzehnten dafür ein, nachhaltig die Umwelt zu entlasten, und das geht am Besten mit Fahrzeugen, die mit CNG – komprimiertes Erdgas – oder mit ökologisch erzeugtem Strom unterwegs sind. Ihr persönliches Fahrprofil gibt Aufschluss, welcher Antrieb für Sie in Frage kommt.

cropped-1526656637-erdgas-schwaben-strom-gas
Die Alternative heißt Erdgas und Bio-Erdgas, kurz CNG, im Tank! „Die Gegenwart gehört mit Sicherheit dem Erdgasmotor, auch wenn die Zukunft Richtung E-Fahrzeuge geht“, ist Klaus-Peter Dietmayer, Geschäftsführer erdgas schwaben, überzeugt. „Hier sind wir bereits mit Erfolg unterwegs, unter anderem mit unserer eigenen Dienstwagen-Flotte und sechs Erdgas-Tankstellen in Schwaben.“ 

Insgesamt ist das CNG-Tankstellennetz in Deutschland und im angrenzenden Ausland gut ausgebaut. 

Blitzsaubere CO2-Bilanz!

Erdgasfahrzeuge sind leiser und erzeugen deutlich weniger Schadstoffe. Dank des hohen Energiegehalts verbrennt Erdgas nahezu vollständig, das ist effizient und senkt die Emissionen deutlich. „Mit 100 % Bio-Erdgas fährt das Auto ganz klimaneutral“, betont Dietmayer. Bio-Erdgas ist komplett regenerativ erzeugtes Erdgas, zum Beispiel aus biogenen Abfällen oder mittels Power-to-Gas.

Mit CNG fahren, doppelt sparen!

Wer mit CNG unterwegs ist, spart nicht nur an der Tankstelle – fürs gleiche Geld kommt das CNG-Auto bis zu 50 Prozent weiter – sondern auch bei Steuern und Abgaben. Sehr günstige Betriebskosten machen CNG-Fahrzeuge attraktiv, die Steuerbefreiung ist gerade bis 2026 verlängert worden. 

CNG-Technik ist erprobt und ausgereift. Die neue Generation der CNG-Fahrzeuge steht in Leistung, Komfort und Reichweite herkömmlichen Antrieben in nichts nach. Fast alle großen Hersteller bieten Erdgasvarianten in Serie.