Ex-Disco Myer´s hat einen neuen Pächter

Neuer Inhaber, neues Publikum

Die Disco am Lautenberg hat einen neuen Pächter, dieser setzt jetzt vor allem auf älteres Publikum. Der Ulmer Marc Wölfle steckt nach eigenen Angaben eine „Millionensumme“ in die ehemalige Diskothek Myer´s. Der Immobilieninhaber arbeitet künftig mit dem Ulmer Makler zusammen.

cropped-1608644838-img_9978-kopie
Bild: TRENDYone
Den traditionellen Namen Myer´s wird die Tanzstätte aber nicht weitertragen. Der frühere Betreiber hat die Bezeichnung im Rahmen der Insolvenz an Bestrim Berisha, einen stadtbekannten Bordellbetreiber, weitergegeben. Dieser betreibt den „Rules Club“ und die Wasserpfeifen-Lounge „Shi-Bar“ und machte einst durch seine Verbindungen im Rotlichtmilieu Schlagzeilen. In den vergangenen Jahren ist es in der Szene um ihn eher ruhiger geworden. Über die sozialen Medien teilte der 29-Jährige mit, dass er als Inhaber des Betriebskonzepts des Myer´sein neues Projekt starten möchte. Details werden vorerst jedoch noch nicht verraten.
 
Wölfe wandte sich bewusst von dem früheren Konzept ab. Der 43-Jährige möchte einen Club mit integriertem Restaurant eröffnen und möchte einen Fokus auf einfachere Gerichte setzen. In der Disco mit dem neuen Namen „M-Club“ sollen vor allem 90er-Mottopartys veranstaltet werden, um ein etwas älteres, feierfreudiges Publikum anzulocken. Partygäste können sich von Rock bis Schlager mit einem Hauch Mallorca freuen, wie Marc Wölfle auf seiner Homepage verkündete.
 
Die Renovierungsarbeiten am Lautenberg laufen bereits auf Hochtouren. Statt schwarzen Farbtönen werden nun hellere Nuancendominieren. Ein echter Blickfang wird außerdem der neue, prunkvolle Kronleuchter sein.