Lechhauser Marktsonntag in Augsburg kurzfristig abgesagt

Besucher können sich aber auf Marktsonntagswoche freuen

Aufgrund kurzfristig gestiegenen Infektionszahlen in Augsburg kann der Lechhauser Marktsonntag am Wochenende nicht stattfinden. Die Besucher können sich allerdings auf die Marktsonntagswoche freuen, die auf jeden Fall stattfinden soll. Ebenso wird die Lechhauser Kirchweih stattfinden, jedoch auch unter besonderen Regelungen.

cropped-1602840111-adobestock_266180388
Bild: stock.adobe / hanohiki
Der Marktsonntag gilt seit jeher als sehr beliebtes Event unter den Augsburger Bürgern. Deshalb hat sich die Stadt eine Alternative überlegt. Die Marktsonntagswoche soll als Alternative stattfinden. Da die Lechhauser Unternehmer in diesem Jahr auf größere Aktionen zum Marktsonntag verzichten, hat man sich in der Arbeitsgemeinschaft Lechhausen (AGL) nun für jeden Tag ein anderes Motto überlegt. Bei den Mottos ist von "Rund ums Auge" über "Gesund bleiben in schweren Zeiten" bis zu "kulinarische Reise" alles mit dabei.

Die Lechhauser Kirchweih soll dieses Jahr aber auf jeden Fall abgehalten werden, natürlich unter Einhaltung bestimmter Maßnahmen. Von Sonntag 17. Oktober bis Sonntag 25. Oktober kann man die Kirchweih besuchen. Die Besucher können sich auch dieses Jahr wieder auf die 13 Schaustellerbetriebe freuen, die für die Unterhaltung sorgen. Im gesamten Festbereich, also im Bereich der Klaus- und Brunnenstraße, gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.