Meilenstein für das Allgäuer Startup „Ehrenmüller GmbH“

Data Pioneers Konferenz findet zum dritten Mal statt

Gestartet als Solo-Selbstständige hat Dr. Julia König mit der Ehrenmüller GmbH inzwischen ein erfolgreiches Unternehmen im Allgäu aufgebaut, das maßgeschneiderte KI-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region anbietet. Gemeinsam mit Allgäu Digital rief Dr. Julia König federführend die Data Pioneers Konferenz ins Leben, die dieses Jahr bereits zum dritten Mal stattfinden wird, und trieb so die Themen Künstliche Intelligenz und Data Science aktiv in der Region voran.

cropped-1605799709-julia_ehrenmuller_albias_hertle-web
Bild: Allgäu GmbH, Tobias Hertle
Dr. Julia König war mit der Ehrenmüller GmbH zwei Jahre lang Teil des Startup-Förderprogramms und – Netzwerk von Allgäu Digital. Nun geht die Unternehmerin mit ihrem inzwischen 7-köpfigen Team den nächsten Schritt des Unternehmertums und zieht in eigene Büroräume in Kempten.

Allgäu Digital bietet Startups, Gründer.innen und Gründungsinteressierten mit digitalem Geschäftsmodell eine Startrampe um neue, digitale Geschäftsideen auszutesten, zu entwickeln und langfristig im Allgäu anzusiedeln. Neben Arbeitsplätzen in der ehemaligen Spinnerei & Weberei in Kempten unterstützt Allgäu Digital die Startups mit Netzwerk- und Kommunikationsmöglichkeiten sowie einem bayernweiten Coaching-Programm und einem regionalen Expertenpool.

Der Werdegang der Ehrenmüller GmbH ist ein gelungenes Beispiel für Gründungsinitiativen im ländlichen Raum. Antonia Widmer, Leiterin von Allgäu Digital, ist überzeugt, dass die Region sehr großes Potential hat, um weitere zukunftsweisende Geschäftsideen hervorzubringen. Diese Ideen und die Personen dahinter zu identifizieren, zu unterstützen und auf dem Weg zum Erfolg zu begleiten, ist Auftrag und Mission des Digitalen Gründerzentrums und der tägliche Antrieb für das Team von Allgäu Digital.