Mode Trends im Jahr 2021

Die Zeichen stehen auf Women Suits, Grunge und Fransen

Auch dieses Jahr begleiten uns zahlreiche Fashion-Trends. Von elegant bis verspielt gibt es jede Menge Möglichkeiten, sich zu stylen. Wir stellen euch die Top 3 Trends fürs neue Jahr vor.

cropped-1610469035-adobestock_314690428
Bild: stock.adobe / LIGHTFIELD STUDIOS

Women Suits 

Der langanhaltende Trend: Frauen in Anzügen. Promis wie Zendaya und Kim Kardashian starteten den Trend, als sie den roten Teppich im eleganten Zweiteiler betraten und setzten damit ein Zeichen – Frauen müssen nicht immer Kleider auf Events tragen und nicht nur Männer können Anzüge rocken.
Je länger „Women in Suits“ im Trend ist, desto mehr Variationen gibt es auf dem Markt zu finden. In diesem Jahr ist es die Mischung aus Streetwear und Formal. In der Umsetzung braucht es eine breite Anzugshose mit einem oversized Sakko und darunter ein bauchfreies Oberteil. Sportschuhe und eine dazu passenden Bauchtasche runden den schicken Look ab.

Grunge

Grunge kommt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie „Schmuddel“ oder auch „Dreck“. Aber was hat das jetzt mit Mode zu tun? Grunge verbinden viele Menschen meist mit der Musikrichtung Rock und dementsprechend mit dem Style Rock-Fans. Meist sind es „zerstörte“ Denim Hosen mit einem ausgewaschenem Band-Shirt in Kombination von Worker-Boot und einer Lederjacke. Dieses Outfit ist eine Vorlage für die neue Version des Grunge-Looks. Anstelle der Lederjacke werden breite Lederhosen getragen. Die Boots und Shirts passen immer noch perfekt zum Look. Um das Outfit aufzupeppen, ist eine Hosenkette ideal.

Fransen

Dieses Jahr sollen uns wieder einmal die Fransen durch den Sommer und Herbst begleiten. Ob an Jacken, Röcken oder auch an den Taschen – alles ist möglich. Doch wann ist es zu viel? Bei diesem Trend passt das Sprichwort „Weniger ist mehr“ am besten. Im Idealfall sollte lediglich ein Kleidungsstück mit Fransen dekoriert sein.