Roher Fisch wird zum Must-Have in jeder Schüssel: Die Poke-Bowl

Neuester Food-Trend macht auch München unsicher

Der Food-Trend, der bereits in Hollywood die Runde machte, kommt nun auch nach Deutschland. Die sogenannte „Poke Bowl“, die aus rohem Fisch besteht, ist das neue Must-Have im Food-Himmel.

cropped-1496047851-tastesthlm
Bild: instagram.com/tastesthlm
Ursprünglich stammt diese Essensvariation aus Hawaii, denn dort wird diese Bowl als „Ahi-Poke-Bowl“ bezeichnet. „Poke“ soll in diesem Sinne auf Hawaiianisch „geschnitten“ heißen, während „Ahi“ der Gelbflossen-Thunfisch ist.

Um die Bowl zu einem leckeren Geschmackserlebnis zu machen, wird der rohe Fisch wie beispielsweise Lachs gewürfelt, gesalzen und anschließend mit Algen und Nüssen mariniert, über gedämpften Reis getoppt und in eine Schüssel gegeben. Hinzu kommen Gemüse und Früchte, die das Ganze noch geschmackvoller machen.

Die leckere Bowl können Interessierte nun auch in unserer bayerischen Metropole München genießen, denn dort werden die Poke Bowls nun im „Aloha Poke“ verkauft. Dort kann man sich seine Bowl mit Reis, Fisch und drei Toppings wie Avocado, Mango und vieles mehr selbst zusammenstellen.