SSV begrüßt Metà und Anchor als neue Partner

Mit dem Metà - Winebar & Kouzina sowie der Rechtsanwaltsgesellschaft Anchorkann der SSV Ulm 1846 Fussball zwei neue Partner begrüßen.

Metà bietet in der Ulmer Platzgasse feiner Weingenuss, bodenständiges mediterranes Essen & saftige Steaks gepaart mit einem schönen gemütlichem Ambiente. Die Inhaber sind große Fans von ehrlichem Handwerk und möchten, dass sich ihre Gäste wohlfühlen.

cropped-1632298808-image
Bild: SSV Ulm 1846 Fußball | Medien & Kommunikation / Max Rieck
Geschäftsführer Ioannis Koutelekos: Wir haben sowohl die Liebe für gutes Essen und Wein als auch zur Stadt Ulm, eine regionale Unterstützung ist uns deshalb sehr wichtig. Wir möchten mit unserem Engagement bei den Spatzen einen Teil zu einer erfolgreichen Entwicklung beitragen, wie wir sie auch in unserem Restaurant hinter uns haben.“

Anchor verbindet Anwaltskanzlei und Unternehmensberatung unter einem Dach.
Das fußballbegeisterte Unternehmen mit 13 Standorten und rund 150 Mitarbeitern ist spezialisiert auf die Bereiche Insolvenz und Sanierung.
Geschäftsführer Prof. Dr. Martin Hörmann kennt den SSV Ulm 1846 Fussball von seiner Tätigkeit während der Insolvenz 2014 und sitzt außerdem im Beirat der KGaA.

„Wie sich der Verein seit 2014 entwickelt hat, ist beeindruckend! Dies hat auch für uns als Unternehmen den Ausschlag dafür gegeben, als Partner einzusteigen. Wir sind von den handelnden Personen und dem eingeschlagenen Weg überzeugt“, so Hörmann.

Der SSV Ulm 1846 Fussball freut sich, diese beiden tollen Unternehmen als Partner begrüßen zu können und bedankt sich herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen.