Stadt Kaufbeuren ruft Naturschutzwacht ins Leben

Ehrenamtliche Mitglieder für die Erhaltung der Natur gesucht

Die Umweltabteilung der Stadt Kaufbeuren ruft eine Naturschutzwacht ins Leben. Dafür werden interessierte Mitglieder gesucht, die sich für die Erhaltung der Natur in Kaufbeuren einsetzen wollen.

cropped-1565101092-pm_naturschutzwacht
Bild: Stadt Kaufbeuren
Der Naturschutz ist durch das Bürgerbegehren „Rettet die Bienen“ in aller Munde und die Abteilung Umwelt der Stadt Kaufbeuren hat alle Hände voll zu tun. Immer wieder melden sich Bürgerinnen und Bürger, die sich gerne für den Schutz unserer Umwelt engagieren möchten. Mit der Gründung der Naturschutzwacht ist das nun auf ehrenamtlicher Basis systematisch möglich.

Die Naturschutzwacht hat zum Ziel die Schönheit unserer Heimat zu erhalten und wertvolle Landschaften zu betreuen. Konkret stellt sie ein Bindeglied zwischen Bürgerinnen und Bürgern und der Verwaltung dar. Mitglieder der Naturschutzwacht sind im Außendienst der Naturschutzbehörde tätig. Zu den Aufgaben der Naturschutzwächter gehört es beispielsweise, bei Kontrollgängen Beeinträchtigungen der Natur etwa durch das Ablegen von Müll festzustellen oder bei der Verhinderung von Verstößen gegen das Naturschutzrecht mitzuwirken. Zum möglichen Aufgabenspektrum der Naturschutzwacht  gehört es auch, Exkursionen für Kinder, Schulen und Vereine durchzuführen, Schutzgebiete zu betreuen oder Maßnahmen der Biotoppflege tatkräftig zu unterstützen. Das Aufgabengebiet ist dabei so vielfältig und spannend wie die Natur selbst.

Das Stadtgebiet wird dazu in Reviere aufgeteilt, die jeweils von einer Naturschutzwächterin oder einem Naturschutzwächter betreut werden sollen. Im Frühjahr und Herbst 2020 bekommen die Bewerber eine intensive Aus- und Fortbildung mit einer abschließenden Prüfung, die sie für das Amt rüsten wird. Erwartet werden ein vertieftes Interesse an der Natur und die Bereitschaft, sich für deren Schutz einzusetzen. Hilfreich, aber keine zwingende Voraussetzung, sind bereits vorhandene Grundkenntnisse zu den Arten und Lebensgemeinschaften der Flora und Fauna im Stadtgebiet oder zu Schutz und Pflege von Natur und Landschaft. Die Amtsdauer beträgt fünf Jahre. Der mit einer Aufwandsentschädigung vergütete Arbeitsaufwand beläuft sich auf zwei bis drei Stunden wöchentlich.

Interessierte Personen können sich bei der Abteilung Umwelt telefonisch unter 08341/437-329 oder per Mail umweltamt@kaufbeuren.de informieren und sich für das Ehrenamt bewerben.