Tempolimit auf Autobahn A8 kommt

Streckenabschnitt um Augsburg soll tagsüber auf Tempo 120 reduziert werden

Politik und Polizei haben schon länger ein Tempolimit auf der Autobahn A8 rund um Augsburg gefordert. Nun ist es so weit: Bald gilt tagsüber Tempo 120 auf der A8.

cropped-1592479358-adobestock_55013241
Autobahn A8 wird bei Augsburg auf Tempo 120 begrenzt.Bild: Adobe Stock

Viele Unfälle aufgrund hohen Verkehrsaufkommens auf der A8

Damit es auf der A8 weniger kracht, wurde schon länger eine Geschwindigkeitsbegrenzung gefordert. Innenminister Herrmann hat jetzt ein Tempolimit auf zwei Streckenabschnitten versprochen.
Ein Tempolimit auf 120 Stundenkilometern – das wird es zwar nicht auf dem kompletten bayerischen Streckenabschnitt der Autobahn A8 geben, aber immerhin auf Teilen soll es so kommen.

Auf diesen Abschnitten gilt künftig Tempo 120

Konkret geht es um den Abschnitt bei Augsburg zwischen Neusäß und Friedberg – und zwar in beiden Fahrtrichtungen. Außerdem soll die Höchstgeschwindigkeit auf Höhe der Anschlussstelle Sulzemoos in Fahrtrichtung München gelten. Wann genau das Tempolimit eingeführt werden soll, steht noch nicht fest, vermutlich ab baldmöglichst. Das Tempolimit soll täglich zwischen 6 und 20 Uhr gelten.

Reduzierung von Unfallschwerpunkten

Mit dem Tempolimit könne der Unfallschwerpunkt nun auch entschärft werden, bevor eine Telematik-Anlage gebaut wird. Diese befindet sich bereits in der Planung und soll in Zukunft auf der gesamten Strecke zwischen Augsburg und München die Geschwindigkeit dem Verkehrsaufkommen und dem Wetter anpassen.