„Tindern“ gehört jetzt zum Grundwortschatz

Duden nimmt über 5.000 neue Wörter auf

Am 9. August wird die 27. Auflage des Dudens veröffentlicht. Darin stehen nicht nur alle schon bekannten Wörter der Deutschen, auch 5.000 neue Wörter hat das Buch aufgenommen. Unter ihnen ist das Verb „tindern“.

cropped-1502285136-adobestock_132025302

Bild: stock.adobe.com
Der Mitgründer und Chief Strategy Officer bei Tinder ist sehr stolz darüber, dass das Wort „tindern“ es in den Duden geschafft hat: „Dass unsere internationale Community ihre eigenen Begriffe kreiert, um zu beschreiben, wie sie (unsere) Technologie dafür nutzen und dass unser Markenname Synonym für diesen Prozess geworden ist, erfüllt uns mit großer Freude und ist ein ganz besonderer Meilenstein in unserer Geschichte.“

Wie sehr Tinder die Menschen weltweit beeinflusst, ist enorm. Die App wird in mehr als 190 Ländern benutzt und ist in mehr als 40 Sprachen verfügbar. In der Umgangssprache wird Tinder schon viel als Verb oder Nomen benutzt, doch hatte es bis jetzt noch nie offiziell in ein Wörterbuch geschafft. Für das Unternehmen ist das ein sehr großes Ereignis.