Apple und Facebook erzielen starke Gewinnzuwächse

Die US-Konzerne Apple und Facebook haben im abgelaufenen Quartal starke Gewinnzuwächse erzielt.

cropped-1619682887-adobestock_390084895_editorial_use_only
Bild: Adobe Stock / OneClic

Der Technologieriese Apple verdiente unter dem Strich 23,6 Milliarden Dollar, mehr als doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz stieg um 54 Prozent auf 89,6 Milliarden Dollar. Apple profitierte unter anderem von gestiegenen Einnahmen durch den Verkauf des iPhones.

Auch der Gewinn von Facebook fiel mit 9,5 Milliarden Dollar nahezu doppelt so hoch aus wie im Vorjahresquartal. Die Werbeeinnahmen erhöhten sich nach Unternehmensangaben um 46 Prozent auf 25,4 Milliarden Dollar.

Die Zahl der monatlichen Facebook-Nutzer stieg demnach bis Ende März um zehn Prozent auf 2,85 Milliarden. Insgesamt waren 3,45 Milliarden Menschen in mindestens einem der Netzwerke des Konzerns unterwegs, zu dem auch Instagram und WhatsApp gehören.