Advertorial

Ausbildung bei ALDI SÜD: Abwechslungsreich und krisensicher

Azubi im Interview

Hochmotivierte und engagierte Verkäufer*innen und Kaufleute im Einzelhandel prägen das Gesicht bei ALDI SÜD. Ein wichtiges Berufsfeld, das nicht nur spannend und abwechslungsreich, sondern auch krisensicher ist. Wir haben uns mit dem 17-jährigen Auszubildenden Alexander Penner über die vielseitige Ausbildung bei ALDI SÜD und über die Anforderungen und Aufstiegsmöglichkeiten in diesem interessanten Tätigkeitsfeld unterhalten.

cropped-1611919584-20210120-05693-aldi
Bild: ALDI Süd
1. Wieso hast Du Dich für eine Ausbildung im Verkauf entschieden?
Nach meinem Schulabschluss standen für mich der Fluggerätemechaniker und der Einzelhandelskaufmann zur Auswahl. Ich habe mich dann für die Ausbildung im Einzelhandel entschieden, da diese abwechslungsreich und krisensicher ist. Zusätzlich darf man früh eigenverantwortlich handeln und lernt den Umgang mit Menschen verschiedenster Facetten kennen.

2. Welche Tätigkeiten absolvierst Du in Deinem Arbeitsalltag?
Ich stelle unter anderem die Verfügbarkeit der Ware für unsere Kunden sicher, organisiere ein ordentliches Ladenbild, erfasse eigenverantwortlich unverkäufliche Ware und führe selbstständig Dispositionen durch.

3. Welche Inhalte werden Dir von Deinem Ausbildungsbetrieb vermittelt?
Die Ausbildung beginnt mit einer sehr intensiven Einarbeitung in gesetzliche Richtlinien und den richtigen Umgang mit verschiedenen Warengruppen. Hinzu kommen die korrekte Handhabung der Kasse, des Filial-PCs und Erklärungen zum Bestellvorgang.

4. Welche Anforderungen stellt ALDI SÜD an seine Auszubildenden?
Mir wurde ab dem ersten Moment vermittelt, dass Teamgeist und respektvoller Umgang miteinander bei ALDI SÜD die höchste Priorität haben. Hinzu kommen selbstverständlich Eigenschaften wie Eifer, Eigeninitiative, Freundlichkeit, Selbständigkeit und vor allem Ehrlichkeit.

5. Welche zusätzlichen Ausbildungsmaßnahmen erhaltet ihr von ALDI SÜD?
ALDI SÜD bietet neben der Ausbildung in der Filiale unter anderem noch Warenkundeschulungen, Seminare zur Weiterbildung und Prüfungsvorbereitung an.

6. Wie schauen Deine Aufstiegsmöglichkeiten nach der Ausbildung aus?
Nach Beendigung der Ausbildung besteht die Möglichkeit als Verkäufer übernommen zu werden. Besonders gute Auszubildende werden nach einer kurzen Zeit als Verkäufer in das Filialführungsnachwuchsprogramm aufgenommen, wo sie intensiv in die Aufgabenbereiche eines Filialleiter-Stellvertreters eingearbeitet werden, um zukünftig diese Position übernehmen zu können.

7. Wie lange dauert Deine Ausbildung und ist es möglich diese zu verkürzen?
Die Ausbildung zum Verkäufer dauert zwei Jahre, bei entsprechender Leistung ist es möglich die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann in einem dritten Jahr zu absolvieren. Verkürzungen sind mit entsprechenden Voraussetzungen ebenfalls möglich.

8. Was zeichnet ALDI SÜD als Ausbildungsbetrieb besonders aus?
ALDI SÜD kam für mich hauptsächlich wegen des langjährigen Bestehens und der damit einhergehenden großen Erfahrung in Frage. Mit der Zeit lernte ich noch weitere positive Aspekte kennen, wie die zusätzlichen Schulungen, die Krisensicherheit, das angenehme Arbeitsklima und das sehr hohe Ausbildungsniveau.

Weitere Informationen zur Ausbildung und Karriere bei ALDI SÜD finden Sie unter: karriere.aldi-sued.de

Das könnte Sie auch interessieren