Advertorial

Experten-Tipps für Fußballwetten

Das Angebot ist breit gefächert

Im deutschsprachigen Raum haben sich Sportwetten fest etabliert. Das Angebot ist breit gefächert beschränkt sich lang nicht nur auf eine Sportart. Auf den Plattformen der Buchmacher werden üblicherweise sogar Glücksspiele wie virtuelle Spielautomaten oder online Pokerspiele mit anderen Usern, welche über den ganzen Globus verteilt sind, in Echtzeit angeboten. Es ist also kein Problem sich ein wenig die Zeit zu vertreiben, falls es gerade auf dem Wettmarkt oder bei einem Fußballspiel nicht so mitreißend ist. In der Regel sind aber Sportwetten, vor allem beim Fußball, spannend gestaltet und aufgrund dessen, dass es mehrere tausend Wettoptionen auf ein Spiel geben kann, kommt selten Langeweile auf. Deshalb gibt es in diesem Artikel einmal die besten Experten Ratschläge für Fußballwetten.

cropped-1532590030-fussballwetten
Bild: vectorfusionart - stock.adobe.com

Die Experten und ihre Tipps

Zu beinahe jedem Thema gibt es Meinungen und Ratschläge von erfahrenen Leuten, welche zumindest so viel Wissen haben, dass sie sich Experten nennen dürfen. In Sachen Sportwetten gibt es diese Experten natürlich auch und helfen Neulingen weiter. Dabei wird die Hilfe durch zwei unterschiedliche Methoden angeboten und manche verlangen sogar eine Gegenleistung, also Geld, dafür. Denn einige Experten helfen nicht mit Ratschlägen oder Strategien, sondern geben ihre Tipps für ein Spiel oder eine Wettoption preis. Somit müssen sich die Wettteilnehmer nicht mehr mit Nachrichten über den Sport befassen. Sie lesen die Prognosen der Experten, tippen einen Betrag für die jeweilige Wettoption ein und fertig ist die Fußballwette. Das ist ein Weg, wie Experten ihre Tipps geben können.

Die besten Ratschläge von Experten

Damit sind nun keine Tipps im Sinne von Tipps für Wettoptionen gemeint, sondern gut gemeinte Ratschläge für andere Wettteilnehmer. Tipp Nummer eins ist, vor allem am Anfang mit kleinen Einsätzen zu spielen. Wenn man den richtigen Buchmacher, also den Anbieter für Sportwetten, gefunden hat, bekommt man auf die erste Einzahlungssumme einen Bonus geschenkt. In der Regel beträgt dieser einhundert Prozent auf die eingezahlte Summe. Mit diesem Geld sollte sorgsam umgegangen werden. Also nicht gleich 80 Euro darauf wetten, dass Duisburg gegen den FC Bayern im DFB Pokal gewinnt. Zwar sind solche Wettoption oft mit sehr hohen Gewinnchancen ausgezeichnet, aber sehr unrealistisch. Deshalb ist der erste Ratschlag, langsam anzufangen, Erfahrungen zu sammeln und kleine Einsätze erst nur auf realistische und risikofreie Wettoptionen zu setzten.

Live Wetten und Langzeitwetten zu Beginn meiden

Es gibt ganz unterschiedliche Arten von Wetten. Beispielsweise kann noch vor Start der Bundesliga auf den Meister gewettet werden und an welchem Spieltag dieser feststeht. Außerdem gibt sogenannte Live Wetten, also Wetten, welche auch während dem Spiel abgeschlossen werden können. Diese Art von Wetten werden in der Regel mit hohen Quoten angeboten, da die Wahrscheinlichkeit, dass diese Wettoptionen wirklich eintreffen, sehr gering ist. Dafür ist das Risiko sehr hoch, weshalb diese Wetten anfangs gemieden werden sollten. Falls man Interesse an solchen Wetten hat, kann man vielleicht hin und wieder minimale Einsätze von ein bis zehn Euro darauf setzten, oder auch kein Geld einsetzten und nur sehen, ob die eigene Prognose wirklich zutrifft. Das dauert zwar bei Langzeitwetten ein wenig, aber für Spannung sorgt das trotzdem. Auch sollten zu Beginn nur einzelne Wettoptionen genutzt werden und nicht mehr als 20 pro Spiel.

Nicht auf Glück setzten, sondern auf Wissen

Sportwetten haben den Ruf, wahrscheinlich auch deswegen, weil sie über das Glücksspielgesetz geregelt sind, Glücksspiel zu sein. Allerdings ist es möglich, mit Informationen das Risiko zu minimieren. Das geschieht bei Sportwetten zum einen über Nachrichten über den jeweiligen Sport und zum anderen über Tipps von erfahrenen Spielern. Auf dieser Basis können Einsätze gemacht werden, ohne ein großes Risiko aufzuweisen. Das bedeutet, dass man sich vor einer Wette ausreichend über ein Spiel, dessen Spieler, deren aktuellen Leistungen sowie äußeren Einflusskriterien wie die Tabellenlage, das Wetter oder einen Trainerwechsel miteinbezieht.

Der richtige Buchmacher oder die richtigen Buchmacher

Um Sportwetten abzugeben geht man heutzutage nicht mehr in ein Wettbüro, sondern liegt bequem auf der Couch oder sitzt mit Freunden in der Bar. Die Technik und das gut ausgebaute Internet machen das möglich. Die Wetten werden auf großen Internetseiten, welche auf über eine App erreichbar sind, schnell und einfach gemacht. Auf www.fussballwetten.info sind die Anbieter aufgelistet samt den wichtigsten Details. Dank solcher Vergleichsseiten kann man sich einen Überblick über das Angebot verschaffen und die einzelnen Anbieter evaluieren. Das funktioniert vor allem über eine Suchfunktion, bei welcher individuelle Kriterien eingegeben werden können einbahnfrei. Falls man sich nicht für einen Buchmacher entscheiden kann, ist es auch möglich mehrere Konten bei unterschiedlichen Anbietern zu machen. Das wird auch von Experten empfohlen, da jeder Buchmacher andere Quoten anbietet. Somit hat man die Möglichkeit, immer die beste Quote für eine Wettoption auszuwählen und kann mit dem gleichen eingesetzten Betrag mehr Gewinn erzielen.

Die Kriterien für einen guten Buchmacher

Es ist war möglich mehrere Konten bei mehreren Buchmachern zu machen, dennoch sollten das die Creme de la Creme sein. Das bedeutet, die Anbieter haben eine gültige Lizenz für Sportwetten aus Ländern wie Malta oder Gibraltar, welche sie dazu berechtigt Sportwetten anzubieten. Dazu kommen die Zertifikate von internationalen und nationalen Prüfstellen auf öffentlicher und privater Basis. Diese geben Aufschluss über die Leistungen des Anbieters, die Qualität der Wetten und Quoten sowie die Sicherheit der Plattform. Dazu kommen noch die Rezessionen und Bewertungen von Kunden. Auf der Basis dieser drei Kriterien lässt sich ausmachen, welcher Anbieter, einer oder mehrere, am besten zu den eigenen Anforderungen passt.

Direkt und einfach zu erreichen

Zwei weitere Punkte die für einen guten Buchmacher entscheidend sind, ist zum einen die Bedienung und zum anderen der Kundenservice. Die Plattform des Buchmachers sollte, am Desktop als auch auf der mobilen Version, eine gute Übersicht haben und leicht zu bedienen sein. Der Kundenservice sollte über mehrere Kommunikationswege, beispielsweise per Telefon und via Live Chat 24 Stunden am Tag erreichbar sein und kompetente Antworten liefern. Fragen und Fehler können auch rund um die Uhr aufkommen. Das ist laut den Experten ein wichtiger Faktor für erfolgreiche Sportwetten und ein klares Kennzeichen eines seriösen Buchmachers. Wenn alle diese Punkte von Anfang an beachtet werden, steht dem Hobby Sportwetten nichts mehr im Weg und man kann auf lange Sicht erfolgreich an Wetten teilhaben.