Advertorial

Face Off – die neue Action-Arena in Neu-Ulm

13 Räume, 13 Spiele und 13 Disziplinen

Bei der Spielshow vor der Glotze: Ihr sagt: „Kann ich besser!“ Face Off sagt: „Nicht labern, machen!“ Nehmt ihr die Challenge an? Es erwarten euch 13 Räume, 13 Spiele und 13 Disziplinen.

cropped-1627379693-20210604_194656
Bild: Face Off Neu-Ulm
cropped-1627461703-bildschirmfoto-2021-07-28-um-10.39.49
cropped-1627461729-bildschirmfoto-2021-07-28-um-10.38.27
cropped-1627461744-img-20210429-wa0005
cropped-1627461771-img-20210626-wa0007
cropped-1627461789-videocapture_20210428-224858
cropped-1627461842-videocapture_20210428-225141
cropped-1627461854-videocapture_20210428-225336
cropped-1627461867-videocapture_20210504-172558
Mit dem Spielshow-Erlebnis Face Off wurde die Region um eine neuartige Freizeitaktivität bereichert, die Spaß für Jedermann verspricht. Im Stil einer TV-Spielshow duelliert ihr euch bei Face Off zu zweit oder in einer Gruppe in einem Spiele-Parkour der Extraklasse.

Die Inspiration der Spiele kommt von bekannten TV-Spielshows wie beispielsweise „Schlag den Raab“. Nur Zuschauen war den Gründern von Face Off zu wenig. „Uns hat es in den Fingern gejuckt, solche Duelle für jeden möglich zu machen.“, erzählen Ulrike und Lucas Schäfer. So haben sie im vergangenen Jahr Face Off gegründet, das im Juni nun endlich eröffnen durfte.


Hier ist für jeden ein Highlight dabei

„Wer sich schon immer mal im Rodeo-Reiten, an einer Reaktionswand oder im Durchqueren einer Schnitzelgrube messen wollte, der kommt bei Face Off auf seine Kosten.“, erzählt Ulrike Schäfer.
Aber es gibt auch Spiele, bei denen es auf Fingerspitzengefühl und Köpfchen ankommt. In 13 Spielen erwarten die Besucher Challenges in den unterschiedlichsten Disziplinen, darunter Geschicklichkeit, Reaktionsvermögen, Wissen, Feingefühl und Ausdauer.

„Dadurch, dass wir mit unseren Spielen eine große Bandbreite an geforderten Fähigkeiten abdecken, ist für jeden ein Highlight dabei, bei dem sie oder er glänzen kann.“, erklärt Lucas Schäfer, „Und wenn jeder sein persönliches Erfolgserlebnis mitnimmt, dann hat am Ende jeder – ob Gewinner oder Verlierer – einfach einen Riesenspaß!“.

Jedes der 13 Spiele wird mit 1 bis 13 Punkten gewertet. Wie viel Punkte die Spieler in den einzelnen Disziplinen setzen, entscheiden sie selbst. Es geht also nicht nur darum, die meisten Spiele im Parkour zu gewinnen, sondern auch darum, die Stärken und Schwächen des Teams gut einzuschätzen und für sich zu nutzen. Wer in dem 2,5 bis 3 Stunden spannungsgeladenen Spielvergnügen die meisten Punkte sammeln kann, gewinnt das Battle.
Das Konzept kommt gut an. „Wir sehen bei Face Off in lauter euphorische Gesichter und das ist das schönste Kompliment, das wir bekommen können. Egal ob Freundes-Cliquen, Familien, Firmenevents oder Junggesellenabschiede, wirklich alle sind von Face Off begeistert.“, so Lucas Schäfer.

Auch wenn sich beide Gründer einig sind, dass Face Off auch nach dem zehnten Battle nicht langweilig wird, wollen die beiden regelmäßig neue Spiele anbieten. Auch einige Kooperationen mit anderen regionalen Unternehmen aus den Branchen Freizeit und Gastronomie sind geplant. Derzeit gewinnt jeder Besucher, der es schafft, sich beim Rodeo-Reiten 23 Sekunden auf dem Bullen zu halten, ein Burger-Menü in einem Ulmer Restaurant.

Als Spielshow-Erlebnis für ist Face Off geeignet für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. In Begleitung und mit etwas Hilfe von Erwachsenen können aber auch Jüngere bei den Spielen sehr viel Spaß haben.

Kontaktdaten:
Face Off
Lessingstraße 10c
89231 Neu-Ulm
0731 20657118
info@faceoff-neu-ulm.de
Homepage

Öffnungszeiten: 
Mo: Ruhetag
Di - Do: 15:00 - 22:00 Uhr
Fr - Sa: 12:00 - 22:00 Uhr
So & Feiertag: 12:00 – 21:00 Uhr