Advertorial

Henry´s Coffee erklärt: Das ist der beste, aber auch teuerste Kaffee der Welt

Kaffee der besonderen Art

Dass Kaffee für sehr viele Konsumenten nicht mehr wegzudenken ist, zeigt der hohe Verbrauch. In Zahlen trinken in etwa 85 Prozent aller Erwachsener nahezu täglich eine oder mehrere Tassen Kaffee. Doch nicht jeder Mensch bevorzugt die gleiche Sorte: Henry´s Coffee erklärt, was den Jamaica Blue sowie andere Röstungen so besonders macht.

cropped-1578930560-adobestock_292736736
Bild: stock.adobe/Alexander Raths
Für den besonderen Genuss trinken die einen eher eine herbe Sorte, die anderen hingegen mögen es lieber ein bisschen milder. Doch warum unterscheidet sich Kaffee überhaupt im Preis? Der ausschlaggebendste Grund sind hierbei die Produktionsprozesse sowie die Lage des Anbaugebietes.
 
Der Jamaica Blue Mountain
 
Wer sich in der Welt der Kaffeespezialitäten bewegt, stößt früher oder später auf den Jamaica Blue Mountain. Diese Sorte zählt zu den besten Bohnen der Welt, da die Anbaubedingungen äußerst vorteilhaft sind. Schattenspendende Pflanzen, natürlicher Sonnenschutz in Form von Nebel und ein daraus resultierendes langsames Wachstum sind nur wenige Stichworte hierfür. Zudem erfolgt der Anbau in einer Höhe von etwa 1.800 Metern, was zu erschwerten Bedingungen bei der Ernte führt. Derartige Konditionen sind nicht an allen Flächen gegeben und aus diesem Grund zählt der Jamaica Blue Mountain zum edelsten sowie teuersten Kaffee der Welt. Damit das auch so bleibt und Jamaika weiterhin über ein so starkes Exportprodukt verfügt, kümmert sich das Coffee Industry Board of Jamaica um die Qualitätssicherung und geht aktiv gegen Fälschungen vor. Darüber hinaus lässt sich so auch die Exportmenge regulieren, was langfristig das Preisniveau und die Farmer schützt.
 
 
Die Arabica-Bohne Kona
 
Wenn der persönliche Geschmack jedes einzelnen Kaffeetrinkers außer Acht gelassen wird, dann zählt auch die Arabica-Bohne Kona zum besten Kaffee der Welt. Bei tropischen Temperaturen und einem ausgeglichenen Zusammenspiel von Sonne und Regen, hat die Sorte optimale Wachstumsbedingungen. Angebaut wird der Kaffee auf Big Island.