Imbissstände auf dem Wochenmarkt Kempten setzen vorerst aus

Personendichte und Ansammlungen stark erhöht

Mit Beginn der Sommersaison auf dem Wochenmarkt haben sich die Personendichten und Ansammlungen auf dem Markt stark erhöht. Insbesondere im Umgriff der Imbiss-Stände, die lediglich „to go“ verkaufen dürfen, halten sich Besucher über einen längeren Zeitraum auf. In enger Abstimmung mit den betroffenen Imbiss-Ständen werden diese die kommenden Markttage am Samstag, 17. April 2021 sowie Mittwoch, 21. April 2021 nicht auf dem Markt vertreten sein. Die Verkaufsstände bieten weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten ihre Ware an.

cropped-1618560014-adobestock_310040494
Bild: adobe.stock/Ralf Geithe
Die Standbetreiber sowie die Marktleitung appellieren an alle Wochenmarktbesucher, sich nur während der Dauer ihres Einkaufs auf dem Markt aufzuhalten sowie sich weiterhin an die geltenden Infektionsschutzmaßnahmen zu halten. Um die Durchführung des Marktes auch zukünftig gewährleisten zu können, soll dieser ausschließlich zur Deckung des täglichen Bedarfs genutzt werden, jedoch nicht als Treffpunkt zum gemeinsamen Aufenthalt und Verzehr.

Auf dem gesamten Wochenmarktgelände ist das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht.