Kreatives Ostern Zuhause: Osterfeier 2021 trotz Corona-Pandemie

Warum nicht mal selber kreativ werden?

Es bleibt länger hell, Sonnenstrahlen erfreuen unser Gemüt und Tulpen, Schneeglöckchen sowie Krokusse sprießen bereits in den Gärten: allmählich kommt der langersehnte Frühling!

cropped-1615379586-adobestock_136935968
Bild: Adobe Stock
Mit ihm steht auch die Osterzeit vor der Türe – Grund genug, sich schon jetzt inspirieren zu lassen und Haus oder Wohnung wieder passend hierzu gekonnt in Szene zu setzen. Die absoluten Klassiker sind auch in diesem Jahr pastellige Töne in Kombination mit den Farben weiß und grau – für den Tischschmuck greifen die meisten zur zarten, floralen Dekoration. 

Das Corona-Virus stellt unser Leben aktuell völlig auf den Kopf, die Vorfreude auf das bevorstehende Osterfest muss jedoch trotzdem nicht ausbleiben: Endlich mal wieder der richtige Zeitpunkt, die Bastelutensilien aus den Schränken zu packen und selbst kreativ zu werden! Das ist nicht nur ein netter Zeitvertreib für Zwischendurch, sondern bereichert auch die Optik der eigenen vier Wände. 

Ei-Catcher für Haus oder Wohnung gefällig? 
Bemalte Eier zählen wohl zu der bekanntesten österlichen Gestaltung, aber auch diese Tradition wird irgendwann mal eintönig. In Kombination mit Blumen hingegen, entsteht ein absoluter Eyecatcher. Hierfür einfach die Eier wie gewohnt auspusten und im Anschluss daran die Schale ein kleines Stück oberhalb der Mitte mit einer spitzen Nagelschere abtrennen. Die unteren Hälften nun in einer Eierschachtel oder auf einer Holzscheibe anrichten und gegebenenfalls mit etwas Heißkleber befestigen. Jetzt kommen die Blumen ins Spiel: Egal ob Hornveilchen, Blausternchen, Schneeglöckchen oder Krokusse – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Die kleinen Pflanzen zum Schluss in der Eierschale positionieren, falls notwendig können die Blüher zuvor mit einem scharfen Küchenmesser in die gewünschte Größe gebracht werden. Besonders gut gelingt dies, wenn der Wurzelballen eine trockene Oberfläche aufweist. Beliebig können die Schalen noch mit Federn oder anhand eines Beschriftungsgerätes verziert werden. Wichtig ist es, die kleinen Blümchen regelmäßig mit Wasser zu versorgen – aufgrund des begrenzten Platzes in der Eierschale können die Pflanzen ansonsten schnell austrocknen. Alternativ eignen sich für die florale Dekoration natürlich auch künstliche Pflanzen. 

Den Frühling in die eigenen vier Wände holen 
Nicht nur mit der richtigen Farbauswahl, sondern auch mit frischen Raumdüften, wird Haus oder Wohnung im Handumdrehen auf den Frühling eingestimmt. Bereits wenige Bestandteile genügen, um sich sein eigenes, individuelles Aroma selber herzustellen: Hierzu zunächst etwas Natron in ein Glas geben und im nächsten Schritt ätherisches Öl dazu träufeln. Abschließend mit einem spitzen Gegenstand kleine Löcher in ein Stück Stoff stechen, sodass sich der Duft auch gut im ganzen Raum verteilen kann. 

In diesem Sinne wünscht Ihnen das TRENDYone-Team frohe Ostern und einen schönen Frühlingsanfang!