Landkreis Augsburg organisiert Ferien-Schwimmwoche an drei Standorten

Anmeldungen sind noch bis zum 17. Juli

Der Landkreis Augsburg bietet in Kooperation mit dem Kreisjugendring Augsburg-Land und der Wasserwacht des BRK Kreisverbands Augsburg-Land in den kommenden Sommerferien eine Ferien-Schwimmwoche an.

cropped-1594215658-adobestock_85601656
Bild: Adobe Stock / schulzfoto
Jeweils vom 3. bis zum 7. August (KW 32) lernen Kinder ab acht Jahren das sichere Verhalten in und am Schwimmbecken, wie sie sich in einem Notfall richtig verhalten und Erste Hilfe leisten können. Vor allem aber steht der Badespaß und die Verbesserung der Schwimmtechnik im Vordergrund. Zum Abschluss der Schwimmwoche haben alle Kinder die Gelegenheit, das nächsthöhere Schwimmabzeichen zu absolvieren.

Die Ferien-Schwimmwoche findet in diesem Jahr als Ersatzveranstaltung zur Schulschwimmwoche statt. „Sich sicher und angstfrei über Wasser halten und fortbewegen zu können ist eine Grundfertigkeit, die man beherrschen sollte“, sagt Landrat Martin Sailer. Die Schwimmwoche trage dazu bei, das Risiko schwerer Badeunfälle zu verringern.

Die Schwimmwoche wird in den Freibädern in Dinkelscherben, Schwabmünchen und Meitingen angeboten. Die Kurse sind auf maximal 20 Kinder pro Standort begrenzt. Im Panoramabad Dinkelscherben findet der Kurs täglich von 11 bis 13.30 Uhr statt, im Freibad Singoldwelle in Schwabmünchen jeweils von 12.30 bis 16.30 Uhr und im Freibad SunSplash in Meitingen von 10 bis 13 Uhr. Anmeldungen für die Ferien-Schwimmwoche werden bis zum 17. Juli im Internet auf www.kjr-augsburg.de entgegen genommen. Die Teilnahmegebühr pro Kind beträgt 50 Euro für den Schwimmunterricht, das Rahmenprogramm und die pädagogische Betreuung. Voraussetzung für die Anmeldung ist neben dem Mindestalter von acht Jahren auch das Seepferdchen Abzeichen