Michael "Bully" Herbig als Stargast beim Augsburger Medienpreis 2018

Medienforum sorgte wieder für Sommernachts-Gala im Kongress am Park

Mehr als 2.000 Gäste waren der Einladung des Medienforum Augsburg gefolgt und erlebten eine glamouröse Sommernachts-Gala im Kongress am Park. Der Medienpreis wurde in den Kategorien Wort, Bild und Ton damit bereits zum fünften mal verliehen.

cropped-1531738707-158rudolf-langemann_rlp3410
Michael "Bully" Herbig kam als Laudator für seinen Musikproduzenten Ralf Wengenmeyr zum Augsburger Medienpreis 2018.Bild: Rudolf Langemann

Augsburger Medienpreis 2018

Bereits zum fünften Mal veranstaltete das Medienforum Augsburg e.V. den Augsburger Medienpreis, welcher diesmal vom neuem Hauptsponsor, dem Audi Zentrum Augsburg, präsentiert wurde. Hierzu hatte der Verein am 13. Juli 2018 zur Gala mit Preisverleihung in den Kongress am Park eingeladen. Mit dabei waren über 2.000 geladene Gäste – aus Politik, Wirtschaft und den Medien, die nach der Preisverleihung bei traditionell sommerlichen Temperaturen bis in die Nacht hinein Party feierten. Schirmherr war wieder einmal Dr. Kurt Gribl, Oberbürgermeister der Stadt Augsburg. Moderiert wurde die Gala von BR-Moderatorin Brigitte Theile, die mit einem glamourösen langen Abendkleid vom Modehaus JUNG ausgestattet war.

Preisträger Kategorie Bild

In der Kategorie Bild überzeugte Fotograf Daniel Biskup, der ein Ausnahme-Fotojournalist mit dem Blick für Würde und Details ist. Für die Jury war er einstimmig der Gewinner in der Kategorie Wort. „Daniel Biskup versteht es gerade in der heutigen Zeit, das Medium Bild auf hochkarätige Weise zu gestalten und zu kommunizieren. Seine Werke sind international anerkannt und in namenhaften Sammlungen ausgestellt, darunter im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn. Bekannt ist er für seine Porträts von Prominenten, die er weltweit vor die Linse holt. Und er macht noch Motive ohne technische Hilfsmittel und Bildbearbeitungsprogramme mit einer außergewöhnlichen Perspektive und Darstellung“, so die Journalistin Marion Buk-Kluger bei ihrer Laudatio.

Preisträger Kategorie Ton

Musikproduzent Dominik Scherer gewann in der Kategorie Ton den Medienpreis 2018. Verwurzelt in Augsburg, doch zuhause auf den Musikbühnen der Welt. „Dominik Scherer ist ein künstlerisches Ausnahmetalent aus Augsburg, der nicht nur eine eigene Musikschule betreibt, sondern auch als Musikproduzent und Berufsmusiker Einzigartiges schafft. Als Musiker mit etlichen Augsburger & Berliner Bands und hochkarätiges Aushängeschild Augsburgs, soll er für kreative Arbeit mit dem Medienpreis belohnt werden“, so Laudator und Jurymitglied Werner Lengenfelder.

Preisträger Kategorie Wort

„Eine Demokratie lebt von freier Meinungsäußerung, vom offenen und mutigen Wort. Dieses Verständnis zusammen mit Rückgrat und Herzblut verkörpert der Journalist, Herausgeber und Verleger Wolfgang Oberressl“, so Laudator Eiko Trausch bei der Preisverleihung. Dennoch erntete Preisträger Wolfgang Oberressl bei den anwesenden Gästen nicht nur Beifall sondern auch irritierte Blicke, als er per Videoeinspielung wenig sympatisch aber dafür selbstbewusst verkündete, seine "edition:schwaben" sei das einzig vernünftige Magazin in der Augsburger Medienlandschaft.

Schauspieler Michael "Bully" Herbig übergibt Ehrenpreis

Nach dem Auftritt von Andreas Bourani beim vergangenen Augsburger Medienpreis im Jahr 2016, war die Erwartung an einen möglichen Stargast zur diesjährigen Gala entsprechend groß. Das Team des Medienforums hatte es tatsächlich geschafft, den Namen des möglichen Überraschungsgastes bis zur Sommernachts-Gala im Kongress am Park geheim zu halten. Lediglich der nominierte Preisträger Ralf Wengenmeyr, dachte direkt an seinen langjährigen Freund und Schauspieler Michael Bully Herbig, als Moderatorin Brigitte Theile nicht mit dem Namen seines Laudators heraus rücken wollte. Vor knapp 20 Jahren lernten sich Ralf Wengenmayr und Michael Bully Herbig kennen und stellten schnell fest, dass sie auf der gleichen Wellenlänge liegen. Ralf Wengenmayr ist ein Augsburger Filmkomponist mit zahlreichen nationalen und internationalen Erfolgen. Im Moment arbeitet Wengenmayr an der Filmmusik zu Bullys neuem Film „Ballon“, der am 27. September in die Kinos kommt. Man darf also gespannt sein.

Sommernachts-Gala bei perfektem Wetter

Bei sommerlichen Temperaturen auf der aufwändig in Szene gesetzten Terrasse, feierten die anwesenden Gäste bis spät in die Nacht unter beeindruckenden Illuminationen. Mit einer feinen Auswahl an Getränken, von einer Champagner-Bar, über Cocktails sowie Special Drinks by August Gin und der Pantheon-Bar erfüllten Harry Winderl mit seinem Team und Feinkost Kahn wieder kompetent und gut gelaunt alle Wünsche. Wer noch Lust auf einen kulinarischen Snack hatte, den verwöhnte Mister Camouflage mit seinen DeLuxe-Pizza-Variationen die ganze Nacht.