Neue Kampange "erfrischend tagen"

Augsburger-Wasser-Welterbe

Nur wenige Städte können sich mit dieser Auszeichnung rühmen. Seit 2019 gehört das „Augsburger Wassermanagement-System“ zum UNESCO – Welterbe. In der Fuggerstadt gibt es 22 Objekte, darunter Kanäle im Lechviertel, Wasserwerke, Wassertürme und Wasserkraftwerke am rund 199 km langen Gewässersystem, sowie drei prachtvolle Monumentalbrunnen.

cropped-1601299146-adobestock_125522515
Bild: stock.adobe.com
In Augsburg erinnern hydrotechnische Denkmäler an technologische Fortschritte aus rund 800 Jahren Wassernutzung. Im textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) wird die Bedeutung der Wasserkraft für Augsburgs frühe Industrialisierung deutlich. Weltweit einzigartig ist der Augustusbrunnen am Rathausplatz dieser wurde 1594 in Betrieb genommen ,vier Beckenrandfiguren zeigen die Nutzung der Hauptgewässer. Nun wurde eine Kampagne mit dem Titel „ Erfrischend tagen“ ins Leben gerufen. Geschäftsführer des Kongress am Park, Götz Beck , macht es Verbänden, Vereinen und Unternehmen möglich ein wasserreiches Rahmenprogramm wahrzunehmen, und somit der 300.000-Einwohner-Stadt einen noch besseren Namen, in Sachen Wasser geben zu können.