Preiserhöhung bei Netflix? Streaming-Dienst testet neue Preisvarianten in Deutschland und Österreich

Abo-Verhalten der Nutzer unter Beobachtung

Bei manchen deutschen und österreichischen Netflix-Nutzern testet der Dienst derzeit offenbar höhere Preise aus. So sollen die Abo-Modelle bis zu zwei Euro mehr kosten.

cropped-1499180039-netflix_pr_darwin_tv-ui_marvelsdaredevil_german

Bild: Netflix
Die Basis-Variante verteuert sich dabei um einen Euro, während das Standard- und Premium-Abo um ganze zwei Euro teurer werden. Doch dies ist nur ein Test. Das Unternehmen wolle nur „besser verstehen, wie Verbraucher den Wert von Netflix einschätzen.“ So werden einem bei Abschluss eines neuen Abos die erhöhten Preise zwar vorerst angezeigt – bezahlen muss man sie aber nicht. Alles bleibt beim Alten, auch für die schon bestehenden Nutzer. In Australien hat Netflix bereits schon ähnliche Tests durchgeführt.