Stadthalle Gersthofen: Eine neue Veranstaltungssaison beginnt

Ein durchgängig abwechslungsreiches Programm

Auch die Veranstaltungssaison 2019/20 bietet für alle Besucher wieder ein vielfältiges und spannendes Programm. Dass bei diesem nicht nur die Erwachsenen auf ihre Kosten kommen, sieht man an den neuen familienfreundlichen Angeboten.

cropped-1568209914-img_8817
Bild: TRENDYone
Eine passende Veranstaltung für jeden

In der heutigen Pressekonferenz gab der Kulturamtsleiter Uwe Wagner zusammen mit seinem Team einen Ausblick auf die bevorstehende Saison. Unterschiedliche Neuerungen treffen auf Altbewährtes, ein geeignetes Event ist dabei für alle Interessierten leicht zu finden.
Samantha Sacco unterstützt seit Juli 2019 das Veranstaltungsteam und freut sich besonders auf zwei familienfreundliche Ticketangebote, die es im Jahr 2020 geben wird. Ziel ist es, Eltern mit Kindern ein attraktives Angebot zu bieten, bei welchem deutlich gespart werden kann. Weitere Neuerungen in diesem Bereich sind bereits geplant, so Kulturamtsleiter Uwe Wagner. Erwerben kann man die Tickets bei allen  angeschlossenen Kartenvorverkaufsstellen.
Ein besonderes Highlight im Musikprogramm wird das Konzert von Max Mutzke mit der SWR Big Band sein. Durch seinen Sieg bei der Show „The Masked Singer“ hat der deutsche Sänger an Bekanntheit gewonnen. Er wird am 12. November das Publikum in seinen Bann ziehen. Für einen weiteren Höhepunkt sorgt Hans Ringlstetter, der dieses Mal nicht als Musiker auftritt, sondern ein Soloprogramm präsentiert.

Atemberaubende Programmpunkte treffen auf einmalige Spielstätten

Ein abwechslungsreiches Programm wird an einmaligen Spielstätten zu sehen sein. Im Ballonmuseum können die Besucher zum Beispiel das krimi.live.hör.spiel „Der Name der Rose“ von Umberto Eco anschauen. Das passende Ambiente wird hier in Kombination mit der Inszenierung für Gänsehautmomente sorgen.
Außerdem präsentiert die Österreicherin Mika Blauensteiner im Museum ihr Soloprogramm “Miss Verständnis“ und will ihre Gäste dabei zum Lachen bringen. Am 11. Oktober setzt sich das junge Duo Wiener Blond unterhaltsam mit der musikalischen Tradition ihres Landes auseinander. Dabei läuft alles unter dem Motto „Beatboxing trifft Wienerlied“.
Alle weiteren Infos und Programmhighlights können auf der Webseite www.stadthalle-gersthofen.de nachgelesen werden.