Stadthalle Gersthofen: Mit entschlossenen Schritten auf dem Weg zum 25-Jährigen Jubiläum

Umfangreiches Angebot für Groß und Klein in der Saison 2017/2018

Die 23. Saison der Stadthalle Gersthofen zeigt keine Ermüdungserscheinungen. Einige der Veranstaltungen sind so beliebt, dass die Karten jetzt schon knapp werden. Die gewohnte Mischung aus Bekanntem und spannenden Neuentdeckungen sorgt für ein konstant hohes Interesse.

cropped-1505301539-img_2229
Auf der heutigen Pressekonferenz wurden einige Höhepunkte des Programmes erwähnt.
Die Stücke des Theater-Abos 1/2018 sind: Landeier – Bauern suchen Frauen am 13. Januar 18, Geächtet (Disgraced) am 16. Februar 18 und Doris Day – Day by Day am 21. April 18.

Diese Vorteile bietet ein Theater-Basis-Abos: günstige Preise, kein anstellen an der Theaterkasse, es gibt kein "ausverkauft" und feste Platzmiete bis zum Widerruf.

Shows aus der ganzen Welt und eine Gala für einen guten Zweck

Margeritenball, Die Traumfabrik, Tap Factory, Thunder from Down Under, Florian Ilgen und beim Basar Oriental feiert die Tanzschule Sabuha Shahnaz mit vielen befreundeten Ensembles ihr 35-jähriges Bestehen.

Die besten und bekanntesten Opern und Musicals und ein Weltstar

Opern auf Bayrisch, Der kleine Prinz, Die große Andrew Lloyd Webber Gala und Hair.

Die Kabarett-Hochburg Gersthofen

Das der Ruf als Kabaretthochburg gerechtfertigt ist, beweist die Liste ganz eindrücklich: Ralf Schmitz, Erwin Pelzig, Han’s Klaffl, Max Uthoff, Kernölamazsonen, Harry G., Knedl & Kraut, Stephan Zinner, Mehlprimeln, Heißmann & Rassau, Helmut A. Binser, die Couplet AG, Hagen Rether, Bölzinger, Keller Steff, Heinrich Del Core, Dodokay und Christine Eixenberger.

Von Klassik, Jazz, Gospel über Volksmusik und Schlager bis zum Rock ist alles drin

Münchner Rundfunkorchester, bayrische kammerphilharmonie, Marshall & Alexander, Chris Barber, Merci, Udo Jürgens, Cavern Beatles, Simon & Garfunkel Tribute, Augsburger Philharmoniker, Irish Spring, Die CubaBoarischen, DeSchoWieda, Spider Murphy Gang, Salut Salon, Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten und kurz vor Redaktionsschluss des Programmheftes konnte das Team der Stadthalle auch noch Konstantin Wecker mit seinem neuen Programm Solo zu zweit mit Jo Barnikel verpflichten.

Das Programm beinhaltet vieles für die Kleinen

Petrus Superstar(k)?!, Oliver Twist, Die Kuh, die wollte ins Kino gehen, Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel Feuerwehrmann Sam und Das Schulmusical. Spannen ist Das magische Baumhaus, denn von jeder verkauften Karte des Stücks im Januar 2018 geht ein Euro an das Projekt Plant for the Planet.

Das neue Programmheft der Stadthalle Gersthofen liegt wie immer an allen bekannten Vorverkaufsstellen aus und wird auf Wunsch kostenlos zugeschickt.

Meistgeklickte News aus der Kategorie Lokales

Shopping-Night 2017: Einkaufsvergnügen bis Mittern...

Dabei können die Besucher die vorweihnachtliche Innenstadt mit ihrem Christkindlesmar...
3793

Augsburger Presseball 2017: Benefizgala mit Starga...

Glamourös, festlich und im ganz großen Stil fand der 45. Presseball der Augsburger Al...
2603

Burger-Kette Peter Pane kommt nach Augsburg

Zurzeit wird am Augsburger Hauptbahnhof das Helio (früher Fuggerstadt-Center) umgebau...
2069