Unterstützung für Gastronomen geboten

Memmingen verzichtet auf Sondernutzungsgebühren

Die Corona-Pandemie hat viele Auswirkungen auf das öffentliche Leben.

cropped-1606137689-adobestock_155135463
Bild: Adobe Stock/ bbsferrari
Die Gastronomie ist schwer davon betroffen und muss zunehmend unter den Umständen leiden. Laut dem Memminger Oberbürgermeister soll nun Unterstützung geboten werden. Um den Gastronomiebetrieben wirtschaftlich unter die Arme zu greifen, verzichtet nun die Stadt auf die Hälfte der Sondernutzungsgebühren für die Bewirtschaftung der Außenflächen. 
Zudem ist für die Gastronomen die Erweiterung ihrer Außenflächen um mehr Platz anbieten zu können und trotzdem den Abstand einhalten zu können, kostenfrei.