Verkaufsoffener Sonntag in Ulm wird verschoben

Der 3. Mai könnte möglicher Ausweichtermin sein

Das Ulmer City Marketing hat den Verkaufsoffenen Sonntag am 29. März vorzeitig verschoben. Der Veranstalter Ulmer City Marketing e.V. entspricht damit den Bemühungen von Bund und Ländern, der schnellen Verbreitung des Coronavirus so gut als möglich entgegenzuwirken. Die Maßnahme ist mit Herr Oberbürgermeister Gunter Czisch abgestimmt.

cropped-1584369743-adobestock_176081026
Bild: stock.adobe.com
ls Ausweichtermin wird der 3. Mai 2020. Diesem Termin muss allerdings erst die Ulmer Stadtverwaltung zustimmen, sofern sich die Lage bis dahin auch mit Hilfe der Natur erkennbar entspannt hat. Die Kunden und Besucher der Ulmer und Neu-Ulmer City werden gebeten im Rahmen aller sinnvollen Vorsichtsmaßnahmen die lokalen Dienstleister, Gastronomen und Gewerbetreibenden weiterhin zu unterstützen und die deutlich entspanntere Verkehrs- und Parksituation zu nutzen.