Wirtschaftsmacher Martin Schuster: Geschäftsführer des Autohaus Schuster

Hier wird Kundenzufriedenheit großgeschrieben

TRENDYone trifft die Wirtschaft am Punkt: Im Autohaus Schuster wird die Kundenzufriedenheit großgeschrieben – den Besuchern wird hier nicht nur ein absolutes Kauferlebnis geboten, sondern das erfahrene Serviceteam steht zudem jederzeit und kompetent zur Verfügung. In diesem Jahr gibt es Grund genug zum Feiern, denn das 40-jährige Jubiläum des Autohauses steht an. Über die Entwicklungen der Automobilbranche sowie über die kommende Jubiläumsfeier sprach TRENDYone mit Geschäftsführer Martin Schuster.

cropped-1632748743-img_9858
Bild: TRENDYone
TRENDYone: Herr Schuster, was macht Ihr Autohaus im Gegensatz zu anderen Händlern besonders?

Martin Schuster: In 40 Jahren Firmengeschichte haben wir es geschafft, in familiärer Struktur zu wachsen und Lösungen für die jeweilige Zeit zu finden – dies werden wir für unsere Kunden und Mitarbeiter fortsetzen.

Wie sah ihr persönlicher Werdegang aus, bevor Sie Geschäftsführer des Unternehmens wurden?

Mein beruflicher Werdegang hat seinen Anfang in der Werkstatt genommen und hat im Anschluss sämtliche Positionen in der Verwaltung und im Vertrieb beinhaltet.

Woran erinnern Sie sich am ehesten zurück, wenn Sie an die Zeit denken?

Meine wichtigste Erkenntnis: Man kann durch die eigenen Gedanken und Visionen den Verlauf eines Unternehmens positiv beeinflussen.

Wie haben sich Ihrer Meinung nach Ansprüchen und Erwartungen der Kunden sowie die Branche allgemein im Laufe der Jahre verändert?

Veränderung ist normal und positiv, nur so können wir wachsen. Die größten Veränderungen gibt es bei Geschwindigkeit, der Kunde liebt schnelle Abläufe und schnelle Informationen, auch die Technik entwickelt sich rasend schnell und darauf dürfen wir uns mit unseren Mitarbeitern täglich einstellen. Der Anspruch an Mobilität unterliegt einem großen Wandel, auf den wir zusammen mit Toyota und Lexus immer nach den Antworten für heute und morgen suchen.

Wie gelingt es Ihnen, Ihre Kunden jeden Tag aufs Neue zufriedenzustellen?  

Der Weg zu einem zufriedenen Kunden führt über einen zufriedenen Mitarbeiter, der in der Lage ist, sich in die Kundenperspektive zu versetzen. Dies ist die Aufgabe für jeden Tag unsere Sinne für die Ansprüche der Kunden offen zu halten und ein angenehmes Arbeitsklima zu erhalten.

Inwieweit wird sich Ihrer Meinung nach die Automobilbranche in Zukunft weiter verändern?

Mobilität ist ein wichtiger Aspekt unseres Lebens, nur die Form der Mobilität wird sich durch alternative Antriebe, veränderte Gewohnheiten und Urbanisierung immer wieder neu erfinden. Die Automobilbranche wird dahingehend sowohl bei den angebotenen Fahrzeugen, wie auch bei den Serviceleistungen neue Wege gehen.

Immer mehr Autos werden online verkauft. Wie gelingt es Ihnen als lokaler Händler dagegen vorzugehen? 

Mitgehen ist die einzige Antwort. Es spielt keine Rolle, ob online oder vor Ort, der Autokauf hat viele Aspekte, die berücksichtigt werden müssen. Unsere Angebote sind alle online verfügbar.

Das Autohaus Schuster feiert dieses Jahr 40-jähriges Jubiläum, haben Sie für Ihr Team und Ihre Kunden eine Jubiläumsparty geplant und wie wird diese ausfallen?

Es ist eine besondere Zeit, in der leider alle Feierlichkeiten neu gedacht werden müssen. Wir werden unsere 40 Jahre an die aktuellen Gegebenheiten angepasst, feiern mit Abstand natürlich. 

Auf welche Erweiterungen oder Veränderungen im Laufe der Jahre sind Sie beim Autohaus Schuster besonders stolz? 

In 40 Jahren sind wir hier am dritten Standort von einst drei auf heute dreißig Mitarbeiter gewachsen und sehen gerade in der aktuellen Zeit viele Chancen für weiteres Wachstum.

Im Jubiläumsjahr gibt es viel zu feiern. Glückwünsche kommen von allen Seiten. Aber was ist Ihr größter Wunsch, den Sie persönlich für das Autohaus Schuster für die Zukunft haben?

Das Autohaus an die dritte Schuster-Generation zu übergeben, um mit frischen und kreativen Gedanken die Wünsche und Anforderungen rund um Mobilität unserer Kunden zu erfüllen.

Wo sehen Sie sich und Ihr Unternehmen in fünf bis zehn Jahren?

Die gesamte Automobilbranche steht vor einem großen Wandel, gerne nehmen wir die Herausforderung an, in den nächsten 10 Jahren werden wir vor allem bei den Antriebstechniken große Schritte machen, wir werden in jedem Fall offen und kreativ dabeibleiben.

Was macht Ihnen an Ihrer täglichen Arbeit am meisten Spaß?

Die ausgewogene Verbindung von Technik und Mensch, wir können es in unserer Branche sehr gut ausbalancieren.

Was ist Ihr Lebensmotto?

Lebe in Freude, sprich die Wahrheit und liebe das Leben!

Wie viel Freizeit bleibt Ihnen pro Woche und wie verbringen Sie diese?

Ich lebe gerne im „hier und jetzt“ deshalb hat jeder Tag seine „Freizeit“ und die verbringe ich bevorzugt mit Menschen, die mir ein gutes Gefühl geben.

Welches ist Ihr Traumauto?

…ich träume nicht von Autos (lacht)