30 Bands spielen in Kempten für den guten Zweck

Streetfood-Markt auf dem St. Mang-Platz

Einige von ihnen sind schon seit unzähligen Jahren dabei: Bands wie die Argen River Band, Veto, Cai Piranha oder die Swordfish Drumbones. Aber auch „Neulinge“ stehen am 1. Juni auf dem Spielplan und freuen sich darauf, mit ihrer Musik etwas Gutes tun zu können.

cropped-1557827538-adobestock_212215611

Bild: Manuel Schönfeld /adobe.stock.com
Denn am „Tag der Musik“ verzichten die teilnehmenden Musikgruppen auf ihre Gage, das gesammelte Hutgeld kommt vollständig gemeinnützigen Organisationen zugute.

Das City-Management Kempten und die beteiligten Kemptener Service Clubs haben in diesem Jahr den Hospizverein Kempten-Oberallgäu als Empfänger der Spenden ausgewählt. „Das neue Hospiz in Kempten wächst immer weiter, der Baufortschritt liegt gut im Zeitplan“, erklärt Katinka Zimmer, Leiterin der Geschäftsstelle des City-Management Kempten. „Dennoch werden noch viele weitere Spenden benötigt, um den Bau fertigstellen zu können. Jeder Euro hilft, dieses so wichtige Projekt für die Region zum Erfolg zu führen.“

Das City-Management Kempten organisiert bereits seit vielen Jahren den „Tag der Musik“. „Im letzten Jahr konnten wir dank des Engagements der Service Clubs mit über 14.000 Euro einen neuen Spendenrekord aufstellen“, freut sich Christian Martinsohn, Vorsitzender des City-Managements. „Unser Ziel ist, wieder eine annähernd hohe Summe zusammen bekommen.“ Dabei wird auch in diesem Jahr der St. Mang-Platz bespielt. Hier kommen nicht nur Musik-Liebhaber bei rockigem Sound von „Frank You“ und „Rockfaces“ auf ihre Kosten, sondern auch Fans von Streetfood. Unter dem Motto „Burger, Bier und Eiscreme“ verwandelt sich der St. Mang-Platz am Samstag bereits zum zweiten Mal in eine Kulinarik-Meile. Neu dabei ist in diesem Jahr die „Fiume Sommerbar“ an der Illerbrücke, hier gibt es musikalische Unterhaltung für den guten Zweck bis in die Abendstunden.

Der „Tag der Musik“ bringt ein tolles Flair in die Kemptener Innenstadt - beim gemütlichen Schlendern und Bummeln durch die Einkaufsstraßen erleben die Besucher abwechslungsreiche Konzerte unterschiedlichster Stilrichtungen. Von Pop, Rock und Schlager über Samba-Percussion, bis hin zu Blues, Folk und Oldies. Bei etwa 30 Bands und Solo-Musikern ist garantiert für jeden Musikgeschmack etwas dabei!

Der „Tag der Musik“ findet bei jeder Witterung ganz nach dem Motto „live, umsonst und draußen“ heuer am Samstag, 1. Juni von 10 – 17 Uhr in der Kemptener Innenstadt statt. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Allgäuer Volksbank, die für den Spendenpavillon am Künstlerhaus nicht nur die Zählmaschine, sondern auch die passende „Manpower“ zur Verfügung stellt. Die umliegenden Gastronomen verpflegen kostenfrei die Bands.