FC Augsburg blamiert sich im letzten Bundesligaspiel

VFL Wolfsburg zerlegt den FC Augsburg mit 8:1

Heute war der FC Augsburg in der Volkswagen Arena in Wolfsburg zum 34. Spieltag zu Gast. Mit einem Sieg könnten die Schwaben die Freiburger vom 13. Tabellenplatz stoßen. Und das würde sich auch finanziell bezahlt machen, denn dann würde dem FCA zusätzliches Geld aus der Fernsehvermarktung in Höhe von 2,5 Millionen Euro zustehen. Die Wolfsburger brauchen ebenfalls einen dreier um sich direkt für die Europa-League zu Qualifizieren.

cropped-1558195279-190511_fca_443
Bild: kolbert.press
Was für eine Machtdemonstration des VfL Wolfsburg zum Saisonabschluss. Die Wölfe erledigten ihre Pflichtaufgabe auf eindrucksvolle Art und Weise und ließen überforderten Augsburgern nicht den Hauch einer Chance. Schon zur Pause war die Sache bei einer 3:0-Führung für Wolfsburg eigentlich entschieden, doch bis zum Schlusspfiff nahmen die Hausherren den Fuß nicht vom Gas, schossen einen 8:1-Sieg heraus und hätten sogar noch höher gewinnen können. Augsburg fiel in der zweiten Halbzeit komplett auseinander und konnte der Wucht des Gegners nichts mehr entgegensetzen.