Oliver Gottwald von Anajo aus Augsburg schreibt Titelsong für KiKA

Ehemaliger Frontmann startet durch

Manch einer erinnert sich noch an die Augsburger Indie-Pop-Band Anajo, die bereits 1999 in Augsburg gegründet wurde und mehrmals in den deutschen Top 100 vertreten war. Ihr ehemaliger Frontmann Oliver Gottwald arbeitet seit einiger Zeit als Solokünstler und liefert zudem den Titelsong zur Kindersendung „Stadt, Land, Bus“, die seit November auf KiKa läuft.

cropped-1512483838-bildschirmfoto-2017-12-05-um-15.23.23

Bild: MarkoPetz
Die Serie zeigt fünf sehr unterschiedliche Jugendliche, die drei Wochen durch Deutschland reisen und der Frage nachgehen, was eigentlich typisch deutsch ist. Den Titelsong „Stadt, Land, Fluss“ zur Sendung steuert der Augsburger Musiker Oliver Gottwald bei, der zum krönenden Serienabschluss gemeinsam mit den Darstellern sein Lied gesungen hat. Die Redaktion hatte den Song des Künstlers auf Spotify entdeckt und Gottwald sogleich einer Zusammenarbeit zugestimmt, nachdem er sich ein Bild von der Sendung gemacht hatte.

Start einer Solokarriere

Im Jahr 2015 hat der inzwischen 39 Jahre alte Musiker sein erstes eher ruhiges Soloalbum mit dem Titel „Zurück als Tourist“ veröffentlicht, im Dezember geht es dann mit dem neuen poppigen Album „Lieblingslieder EP“ auf Tour. Ende 2016 gründete er zudem ein eigenes Label, nachdem sich seine Band Anajo im Herbst 2014 getrennt hatte. Das Trio hatte zur Jahrtausendwende den Augsburger Nachwuchswettbewerb „Band des Jahres“ gewonnen und insgesamt vier Alben herausgebracht. Ein Highlight dürfte der Auftritt bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest 2007 gewesen sein, bei dem sie den neunten Platz erreichten.