Charity-Sportangebot des Landkreises Augsburg begeistert die Region

Über 7.000 Euro für die Kartei der Not

Der Startschuss des traditionellen Landkreislaufs wäre normalerweise am 5. Juli in Zusmarshausen gefallen. Normalerweise – doch 2020 verläuft wegen des Coronavirus insgesamt alles etwas anders als geplant. „Um den Sportbegeisterten in unserer Region eine geeignete Alternative zu den zahlreichen ausgefallenen Veranstaltungen zu bieten, haben wir mit der Unterstützung unserer langjährigen Sponsoren des Landkreislaufs, der Kreissparkasse Augsburg und der AOK, sowie den Firmen Sport Krebs, Mode+Sport Stammel und Schwarzbräu, den virtuellen Charity-Lauf „LAUF – für dich. für mich. für uns.“ ins Leben gerufen“, erklärt die Sportbeauftragte des Landkreises Barbara Wengenmeir.

cropped-1597403965-wengenmeir-arnd-hansen-kartei-der-not-sailer
Bild: Julia Pietsch
Und die Idee kam gut an: Von Beginn an unterstützten zahlreiche Vereine, insbesondere der TSV Zusmarshausen, die Aktion. Knapp vier Wochen liefen, radelten und wanderten mit großer Begeisterung viele sportbegeisterte Erwachsene und Kinder für den guten Zweck und teilten ihre Eindrücke mit Statements und Fotos auf der neuen Sporthomepage des Landkreises unter www.sportlandkreis.de. Für ihr Engagement erhielten alle Teilnehmer*innen ein kleines Geschenk ihrer Wahl. „Dank einer großzügigen Spende der Kreissparkasse Augsburg in Höhe von 3.000 Euro und zahlreicher Einzelspenden konnten wir insgesamt ein tollen Erlös von 7.130 Euro für die Kartei der Not sammeln, die damit zu 100 Prozent Personen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie unverschuldet in Not geraten sind“, freut sich auch Landrat Martin Sailer über den Erfolg des virtuellen Charity-Sportangebots.