Der neue Audi A6 Avant

Das schlichte und moderne Raumwunder

Sein schnörkelloses, modernes Design überzeugt vor allem Vielfahrer und Firmenkunden: Ob „basic“ oder mit einem S-line-Exterieurpaket – der neue Audi A6 Avant Kombi lässt sich ganz nach Belieben an die Kundenwünsche anpassen. Ein hoher Alltagsnutzen kombiniert mit großer Variabilität und dynamischem Design.

cropped-1533047053-bildschirmfoto-2018-07-31-um-16.23.41
Ein hoher Alltagsnutzen kombiniert mit großer Variabilität und dynamischem Design - das bietet der neue Audi A6 Avant
5b6072964b234-bildschirmfoto-2018-07-31-um-16.22.49

Bild:
Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung der Limousine setzt Audi mit dem A6 Avant der komplett überarbeiteten Spitzenreihe die Krone auf. 

Schalter und Hebel adé!

Wie schon im A7 und der Limousine fallen Schalter und Hebel weg. Im neuen Design spielen MMI touch response Displays und Sensorfelder eine wichtige Rolle. Schlicht, modern, überzeugend – ein einfaches Prinzip. Weit über 30 Assistenz/- und Effizienzsysteme, ein adaptives Fahrwerk und kraftvolle neue Motoren mit Mild-Hybrid Systemen sorgen nicht nur bis zu 0,7 Liter Spritersparnis, sondern lassen auch die Herzen von Technik-Fans höher schlagen.

Interieur der Spitzenklasse

Der Innenraum des Audi A6 Avant ist auf eine reduzierte Weise elegant und punktet mit einem harmonischen Bedienkonzept zwischen Touchdisplay und Instrumententafel. Ebenfalls neu entwickelt wurden die Sitze, die auf Wunsch mit Belüftungs- oder Massagefunktion ausgestattet werden können. Elegante Farben von Leder Valcona bis zur Dekorblende aus offenporigem Holz runden das Interieur geschmackvoll ab. 

Schöne Kombis heißen Avant

Die markant flach stehende Heckscheibe sowie eine flach abfallende Dachlinie geben die neue Formensprache der Marke wieder. Trapezförmige Fenster, ein niedriger Singleframe-Grill und Dachkantenspoiler gehen mit in das neue Design, das in zwölf Lackfarben und den Austattungslinien „sport“ sowie „design“ und „S line“ erhältlich ist. Auch die Aerodynamik sowie die Areoakustik liegen auf einem Top-Nivaeu. In Serie erscheinen die neuen LED-Scheinwerfer sowie eine Progressivlenkung, die hohen Lenkkomfort gewährleistet. 

Besondere Neuheiten

Der Aufbau von Limousine und Kombi wurde vereinheitlicht: bis zur B-Säule sind die Fahrzeugvarianten identisch.

Besonders schön: in den Radhäusern stecken nun ein Zoll größere Räder, als noch bei der Limousine. Obwohl nur zwei Zentimeter mehr Breite im Spiel sind, sorgen modellierte Radläufe unter betonten Schultern dafür, dass man diese Breite auch sieht. Außerdem freuen sich die Fahrer über einen rund 35 Liter größeren Kofferraum für mehr Stauraum, der durch eine elektrische Heckklappe geöffnet werden kann.