Elektrisch, sportlich und progressiv: Der Audi e-tron GT

Präsentation des neuen Supersportwagens - neue Konkurrent für Tesla?

Am 9. Februar 2021 war es endlich soweit. Das neue Vorzeigeauto feierte seine Weltpremiere. Zum ersten Mal wurden detaillierte Einblicke sowohl in die Technik als auch die Ausstattung des neuen Audi e-tron GT gezeigt. Eine Kombination aus höchsten sportlichen Anforderungen zusammen mit angenehmem Fahrkomfort bieten optimale Voraussetzungen für einen erfolgsversprechenden Marktstart.

cropped-1612902978-a210815_medium
Bild: AUDI AG
6022f268a5338-a210813_medium
Bild: AUDI AG
6022f268a5864-a210812_medium
Bild: AUDI AG
6022f268a5cc0-a210817_medium
Bild: AUDI AG
6022f268a6120-a210816_medium
Bild: AUDI AG
6022f268a6584-a210819_medium
Bild: AUDI AG
6022f268a69fa-a210825_medium
Bild: AUDI AG
6022f268a6e5b-a210826_medium
Bild: AUDI AG
6022f268a72b9-a210829_medium
Bild: AUDI AG
6022f268a7725-a210830_medium
Bild: AUDI AG
Eingeleitet mit einem Countdown wurde der Livestream pünktlich um 19 Uhr gestartet. Diverse Ansprachen und Repräsentanten der Audi AG haben zu Beginn der Präsentation über Entstehung und Wichtigkeit des Modells erzählt. Das neue Automobil markiert einen großen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens. Dabei kamen besonders die für Audi typischen Slogans „Vorsprung durch Technik“ sowie „future is an attitude“ zu Sprache. Auch prominente Persönlichkeiten fanden einen Gastauftritt in der Show. Unter anderem Tom Hardy und Steven Gätjen, der sogar als Moderator die gesamte Show begleitete. Ein spektakulärer Auftritt zusammen mit der Sängerin Janelle Monáe öffneten letztendlich die Türen, durch die mit beeindruckenden Lichteffekten das fertige Fahrzeug in den Saal glitt. Entsprechend wurde der neue Wagen ins Bild gesetzt und anschließend die interessantesten Fragen über technische Daten beantwortet. Dazu gehört beispielsweise eine Reichweite von deutlich über 400 Kilometern. Möglich wird das durch zwei leistungsstarke Batterien die über zwei separate Elektromotoren an beide Achsen die maximal mögliche Power spenden. Eine Gesamtleistung von 646 Pferdestärken sind das Ergebnis. Dadurch schafft es der Audi RS e-tron GT in nur 3,3 Sekunden auf Tempo 100.



Anschließend gab es noch weitere Informationen und einzelne Auftritte über Entstehung von Design, Scheinwerfern, Innenausstattung und verwendeten Materialien. Das Motto „future is an attitude“ fand auch hier einen großen Einflussbereich. Bei der Wahl des Materials für die Sitzbezüge und des Armaturenbretts entschied man sich für 100 Prozent vegane und nachhaltige Produkte.
Beendet wurde die Präsentation mit weiteren Gastauftritten und einem letzten bildlichen Eindruck über den Wagen.

Insgesamt war das Event eine gelungene Mischung aus technischen Einblicken und Hintergründen sowohl über Entstehung als auch Bedeutsamkeit des neuen Audi e-tron GT.