EatYourFeed: Instagram kooperiert mit Knorr

Personalisierte Rezepte auf Basis des eigenen Instagram-Profils

Knorr wird zur ersten Marke, die mit Instagram zusammen arbeitet, um den Nutzern personalisierte Rezepte auf Basis ihrer Instagram-Postings zu liefern. In Zeiten von Hashtags wie #foodporn unter dem tausende leckere und attraktive Mahlzeiten zu finden sind, klingt das durchaus lukrativ. Wir haben das Tool "EatYourFeed" mal genauer unter die Lupe genommen...

cropped-1521660526-eatyourfeed
Nachdem man sich mit seinen Instagram-Zugangsdaten eingeloggt hat, analysiert "EatYourFeed" Personen, Plätze und Events aus dem Instagram-Kanal.Bild: Screenshot "EatYourFeed"

Was ist EatYourFeed?

Das Tool ist eine Website, die mit einem Algorithmus das Instagram-Profil eines Nutzers auswertet. Auf Basis von Hashtags, Orten und Personen, die auf dem Bild markiert worden, durchsucht EatYourFeed dann die Rezept-Datenbank nach passenden Rezepten zur Location oder dem Motiv.

Wie funktioniert EatYourFeed?

Schnell und leicht: Man loggt sich einfach mit Nutzername und Passwort seines Instagram-Profils ein, gewährt "EatYourFeed" Zugriff auf das öffentliche Profil und schon analysiert die Website ganz automatisch die gemachten Bilder.

Kann ich EatYourFeed auch nutzen, wenn ich kein Instagram-Profil habe?

EatYourFeed funktioniert auch ohne Instagram. Dann muss der Nutzer einfach ein kurzes Quiz ausfüllen und schon bekommt er personalisierte Gerichte angezeigt.

Wie gut ist EatYourFeed?

Schade ist, dass nicht jedes Bild im Feed ein eigenes Rezept bekommt. Und leider passen die Rezepte nicht immer zur Location. Aber: Beim Großteil der Bilder harmonisieren Ort und Rezept sehr gut. So gibt es zu Bildern aus Italien Pasta- und Meeresfrüchte-Gerichte, ein Bild aus Irland bekam den Rezeptvorschlag Beef and Giunness Stew. Wir finden: Sehr passend! Über einen Link zur Website von Knorr gelangt man dann direkt an das Rezept (so zum Beispiel hier: https://www.knorr.com/uk/-eatyourfeed/104884.html). Alternativ kann man sich das Rezept aber auch direkt per Mail zuschicken lassen.

Knorr eröffnet EatYour Feed Pop-Up-Store in London

Individuelles Instagram-Essen frisch für einen zubereitet. In London wird das schon bald Wirklichkeit. Ab dem 11. April gibt es dort im Jones & Sons Restaurant unterschiedliche Gerichte, die auf Basis des eigenen Instagram Feeds zubereitet werden. Und das ganz nach Wunsch des Kunden. Die einzige Voraussetzung: Es müssen Knorr-Produkte beim Kochen verwendet werden. Wenn das mal nicht ein genialer Marketing-Schachzug von Knorr ist.