Gute Vorsätze einhalten: Mit Motivationstricks ins neue Jahr

So können die Ziele leichter erreicht werden

Mit einem Sektglas in der Hand fällt es den Meisten durchaus leicht, sich am Silvesterabend Neujahrsvorsätze zu überlegen. Egal ob mehr Bewegung im Alltag, eine gesündere Ernährung oder öfter bei wohltätigen Zwecken mithelfen – die Liste ist umfangreich und vielseitig. Mit der Umsetzung sieht es dann schon anders aus: Jedes Jahr aufs Neue siegt der innere Schweinehund und die guten Vorsätze geraten schnell in Vergessenheit. Kleine Motivationstricks bieten nicht nur hilfreiche Unterstützung, sondern erhöhen zudem die Wahrscheinlichkeit, dass Zielsetzungen für 2021 auch wirklich eingehalten werden.

cropped-1608735896-adobestock_275718943
Bild: stock.adobe/kieferpix
Wichtig für den langfristigen Erfolg ist es, individuell Schritt für Schritt zu gehen und nichts zu überstürzen. Das ist zum einen motivationsfördernd, zum anderen wird so wesentlich schneller das selbstgesteckte Vorhaben erreicht.
 
Disziplin ist das Schlüsselwort aller guten Vorsätze
 
Mit der richtigen Willenskraft kann laut zahlreichen Studien alles gemeistert werden. Oftmals sind es Selbstzweifel, die im Weg stehen, doch der Mensch kann Berge versetzen – wenn er nur will! Für die Einhaltung der Vorsätze sollte das Ziel stets im Auge behalten werden: Je konkreter dieses formuliert wurde, desto leichter fällt schlussendlich die Umsetzung. So ist es hilfreich, genau festzulegen, wie oft beispielsweise Sport getrieben werden soll. Wird eine langfristige Besserung des Verhaltens angestrebt, ist es zudem ratsam, die Ergebnisse zu überprüfen. Unter dem Motto – Vertrauen ist gut, Kontrolle noch besser – kann entweder ein Außenstehender oder jeder für sich selbst seine Fortschritte mit den Haltungen des letzten Jahres vergleichen.