Neue App "Vero": Instagram-Konkurrent?

App für Fotos, Videos, Links und Co.

Früher lief alles über Facebook, dann kam Instagram - und jetzt gibt es eine neue App namens "Vero". In dieser lassen sich nicht nur Fotos und Videos, sondern noch diverse andere Dinge teilen. Wir haben uns die App einmal näher angesehen ...

cropped-1519581850-vero
So sieht die neue App "Vero" aus - aktuell nur in der (open) Betaversion verfügbar.Bild: Screenshot "Vero"

Vero: Neue App zum Teilen von Inhalten

Ähnlich wie andere Social Media Plattformen kann man auch mit Vero verschiedene Inhalte teilen, darunter
  • Links
  • Bilder
  • Videos
  • Musik
  • Bücher
  • Orte

Damit bietet die App diverse Möglichkeiten, Inhalte mit anderen zu sharen. Das haben schon viele für sich erkannt - der Google Play Store verzeichnet aktuell bereits über 100.000 Downloads der Betaversion von Vero. Alle Inhalte werden in sogenannte Collections einsortiert, um sie schneller wieder zu finden. Wer Links liked oder teilt, kann alle übersichtlich in der Collection "Links" einsehen. Wer Bilder mit "Gefällt mir" markiert oder welche teilt, sieht sie in der Collection "Bilder".

Mit wem kann man auf Vero Inhalte teilen?

Wie auch schon bei Facebook, Twitter und Co. gibt es verschiedene Gruppen von Personenkreisen, mit denen man die Inhalte teilen kann:

  • Enge Freunde
  • Freunde
  • Bekannte
  • Follower
  • Privat (nur für sich selbst)

Funktionen von Vero

Wie bei Instagram und Facebook, gibt es auch hier Filter zur Bilderbearbeitung und eine Chatfunktion. Allerdings punktet Vero mit viel mehr zusätzlichen Funktionen, was das Teilen von Inhalten anbelangt. Die App hat also das Potenzial die etablierten Plattformen wie Facebook, Instagram und Twitter zu überholen. Ob sie sich allerdings langfristig in Deutschland etabliert, bleibt abzuwarten.