Spekulatius Tiramisu einfach zum nachmachen

Kalte Speise wärmt das Herz

Das bekannte italienische Dessert ist perfekt für Kaffeeliebhaber. Doch besonders zur Weihnachtszeit gibt es eine Variation, die ebenfalls sehr begehrt ist. Mit seinem Spekulatius Geschmack gehört es zu einer der beliebtesten Nachspeisen während der Wintersaison.

cropped-1608736040-adobestock_39015733
Bild: stock.adobe/HLPhoto
Was sie brauchen:
-      100ml starker Kaffee
-      1 Ei
-      50 g Rohrzucker
-      1 Packung Vanillezucker
-      250 g Mascarpone
-      200 g Magerquark
-      1 Zitrone
-      200 g Spekulatiuskekse
-      1 TL Zimt
-      1/2 TL ungesüßter Kakao
 
Man beginnt damit, das Eigelb vom Eiweiß zu trennen. Danach wird es zusammen mit Zucker, Vanillezucker und der Mascarpone aufgeschlagen. Für die fertige Creme wird noch Magerquark und der Saft einer halben Zitrone untergerührt. Im Vergleich zum gewöhnlichen Tiramisu besteht die Basis nicht aus Löffelbiskuit, sondern man verwendet Spekulatiuskekse. Sie werden im kalten Kaffee getaucht und anschließend in eine flache Schüssel gelegt. Danach verteilt man die Creme auf der Keksschicht. Beide Schritte werden so lange wiederholt, bis die Schüssel voll ist oder die Zutaten ausgehen. Man sollte sich jedoch einige wenige Kekse aufheben, da sie als Dekoration auf der obersten Cremeschicht verteilt werden. Das gleiche geschieht mit der Kakao-Zimt Mischung. Nachdem sich das Ganze für einige Stunden im Kühlschrank verfestigt hat, ist es verzehrbereit. Guten Appetit!

Das könnte Sie auch interessieren