Umfrage: Sollte es in Ihrer Stadt kinderfreie Restaurants geben?

Erwachsenenfreundlich oder doch zu kinderfeindlich?

Seit kurzem wirbt das Restaurant „Omas Küche“ auf Rügen damit, ab 17 Uhr keine Kinder unter 14 Jahren mehr einzulassen. „Schuld daran“ seien Laut Restaurantbetreiber Rudolf Markl aber nicht die Kinder, sondern deren Eltern, die nicht mehr in der Lage sind, ihre Kinder zu erziehen.

cropped-1534943479-adobestock_57476326
Nicht immer kann ein Familienbesuch mit Kindern im Restaurant harmonisch ablaufen
Bild: stock.adobe.com
Die Aufregung ist dabei natürlich groß, empörte Kommentare fluten bis jetzt die Facebook-Seite des Lokals. Dabei steht meistens Aussage gegen Aussage. Eine große Rolle spielt hier ebenfalls die Tatsache, ob man selbst Kinder hat oder eben nicht. 

Sind Sie der Meinung, dass es kinderfreie Restaurants in Ihrer Region geben sollte?


Ebenso gibt es aber auch Zuspruch für diese Entscheidung. Bereits in anderen Bereichen bestehen kinderfreie Zonen und Zeiten, beispielsweise gibt es Fluglinien, die gegen Aufpreis einen Platz im Flieger in einer kinderfreien Zone anbieten genauso wie Hotels, in denen nur Erwachsene übernachten dürfen. Auch in Thermen mit Wellness Angeboten gibt es bereits seit langem kinderfreie Zonen oder auch bestimmte Bereiche, die nur für Erwachsene Erholung bieten. Die Erwachsenenfreundlichkeit steht hier an oberster Stelle, um ihnen Erholung zu bieten. Herumtollende Kinder und Erholung passen für einige nicht zusammen. In Deutschland sind Restaurants, in denen Kinder und Jugendliche komplett oder auch nur ab einer bestimmten Uhrzeit ausgeschlossen werden, absolut in der Minderheit. Doch für manche Personen ist das Geschrei oder das Herumtollen von Kindern störend. Schwierig, sich hier zu positionieren...

Welche Faktoren beeinflussen Ihren Restaurantbesuch negativ? (Mehrfachauswahl möglich!)


Kinderspielecke & Co.

Um einen Familienbesuch möglichst angenehm und entspannt für alle Beteiligten zu machen, bieten viele Restaurants sowie auch die Fast-Food Riesen wie McDonalds & Co. Spieleecken und sonstige Beschäftigungsformen für Kinder an. Doch nicht jede Lokalität kann oder will hierauf Rücksicht nehmen, oft auch aus platztechnischen Gründen. Wir wollen von Ihnen wissen...

Was macht für Sie ein familienfreundliches Restaurant aus? (Mehrachnennung möglich!)


Viele Stimmen aus Deutschland sprechen hier auch von gesetzlicher Gleichberechtigung und verweisen darauf, dass Kinder ja die Zukunft erwachsener Menschen sind. Die Frage stellt sich, ob eine Ausgrenzung durch Kinderfreie Zonen die Rechte der Kinder mindert und diese vom alltäglichen Leben sogar ausschließt. Laut Kinderschutzbund-Chef Hilgers machen Kinder keinen Lärm, sondern drücken ihre Lebensfreude aus. Dies sollte Musik in den Ohren der Gesellschaft sein.